Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64070

Wir bauen, Sie schauen

Besuchermagnet BBI-Infotower jetzt noch schneller erreichbar

(lifePR) (Berlin, ) .
- 5000 Besucher im August
- Regelmäßiger Busverkehr
- Infotower ist bei jedem Wetter eine Reise wert

Der BBI-Infotower entwickelt sich immer mehr zum Besuchermagneten. Allein im Urlaubsmonat August besuchten mehr als 5000 Gäste die neue Attraktion im Süden Berlins. Jetzt lässt sich der BBI-Infotower noch einfacher erreichen. Seit heute fährt ein Bus im Öffentlichen Nahverkehr stündlich ab Schönefeld zum BBI-Infotower. Besucher ohne Auto können nun bequem mit dem Bus zum Infotower fahren und den atemberaubenden Blick auf die BBI-Baustelle genießen. Der BBI-Infotower bietet von einer offenen Terrasse sowie einer überdachten Plattform in rund 30 Meter Höhe bei jedem Wetter einen guten Überblick auf das Baugeschehen. Weiterführende Informationen zum Hauptstadt-Airport BBI sind im Besucherpavillon neben dem Infotower erhältlich.

Die Buslinie 734 fährt ab dem S-Bahnhof Flughafen Schönefeld zum BBI-Infotower. Montag bis Freitag wird ein stündlicher Service angeboten. Am Wochenende verkehrt der Bus alle zwei Stunden.

- stündlich von Montag - Freitag
- Abfahrt S-Bahnhof Flughafen Schönefeld: 9.45 Uhr, 11.40 Uhr, 11.45 Uhr, 12.45 Uhr, 13.40 Uhr, 14.45 Uhr, 15.45 Uhr, 16.45 Uhr, 16.52 Uhr
- Abfahrt Infotower: 10.58 Uhr, 12.58 Uhr, 13.54 Uhr, 14.58 Uhr, 15.58 Uhr, 16.28 Uhr, 16.58 Uhr, 17.28 Uhr, 17.58 Uhr, 18.28 Uhr
- Zwei-Stunden-Takt am Samstag und Sonntag
- Abfahrt S-Bahnhof Schönefeld: 9.45 Uhr, 11.45 Uhr, 13.40 Uhr, 15.45 Uhr
- Abfahrt Infotower: 10.48 Uhr, 12.48 Uhr, 14.48 Uhr, 16.48 Uhr, 18.20 Uhr

Die Busfahrt dauert 20 Minuten. Die Strecke liegt im Tarifbereich C. Ausführlichere Fahrplaninfos sind unter: www.rvs-lds.de erhältlich.

Der BBI-Infotower ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 2 Euro, ermäßigt 1 Euro.

Eine Fläche so groß wie 2.000 Fußballfelder, rollende Bagger, Tausende von Bauarbeitern - die BBI-Baustelle ist derzeit die größte und spannendste Baustelle der Hauptstadtregion und die größte Flughafenbaustelle Europas. Unter dem Motto "Wir bauen, Sie schauen" stellen die Berliner Flughäfen jedem Interessierten die Baustelle vor. Ein breites Info- und Entertainmentangebot - vom BBI-Infotower und geführten Baustellentouren bis zu AirportRun und der Ferienaktion "Ein Tag am Flughafen" - rundet das Baustellenmarketing ab. Auch von zu Hause aus lässt sich der Baustellenfortschritt verfolgen - via Webcam und Baustellentagebuch. Mehr Infos unter www.ameise-armin.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

E-Bikes dank bike-energy unterwegs einfach und sicher aufladen

, Reisen & Urlaub, bike-energy

E-Bikes und Pedelecs liegen im Trend. Sie revolutionieren den Sommertourismus und verändern das Mobilitätsverhalten in der Stadt und auf dem...

Clever reisen! - Blitztest: Ryanair Holidays bis zu 642 Euro teurer als TUI & Co

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

Was wird geboten? Schwerpunktziele sind die Kanaren, Mittelmeer und europäische Städtereisen. Die Angebote werden in Kooperation mit dem spanischen...

Rheuma-Therapie: In Bad Füssings legendären Thermen die Schmerzen einfach "wegbaden"

, Reisen & Urlaub, Kur- & GästeService Bad Füssing

800.000 Deutschen leiden unter Rheuma. Vier Milliarden Euro müssen nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie jedes Jahr für...

Disclaimer