Mittwoch, 25. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158656

Luftraum wieder frei - Flugverkehr normalisiert sich zunehmend

Große volkswirtschaftliche Konsequenzen / 3.000 ausgefallene Flüge in Tegel und Schönefeld / 250.000 Passagiere weniger

(lifePR) (Berlin, ) Die Beschränkung für den gesamten deutschen Luftraum wurde heute von der Deutschen Flugsicherung aufgehoben. Infolgedessen kann sich der Luftverkehr auch an den Berliner Flughäfen in Tegel und Schönefeld normalisieren. Die Zahl der planmäßigen Starts und Landungen nimmt wieder zu.

Nach den tagelangen Beschränkungen wird es jedoch noch geraume Zeit dauern, bis sich der Normalbetrieb einstellt. Passagiere werden deshalb gebeten, sich rechtzeitig vor Reiseantritt mit ihren Airlines oder Reiseveranstaltern in Verbindung zu setzen. Außerdem steht Reisenden das Callcenter der Berliner Flughäfen unter der Hotline 0180/500 01 86 zur Verfügung.

Die volkswirtschaftlichen Konsequenzen des Vulkanausbruchs auf den Luftverkehr in Deutschland, Europa und der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg sind noch nicht abzusehen. An den Berliner Flughäfen fielen bis Dienstagabend etwa 3.000 Flüge aus - mehr als 250.000 Passagiere konnten in Tegel und Schönefeld nicht starten bzw. landen. Die Umsatzeinbußen belaufen sich für die Berliner Flughäfen nach aktuellen Schätzungen auf voraussichtlich 5 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eiskalt eingetaucht in Schwedisch Lappland

, Reisen & Urlaub, Swedish Lapland Tourism

Wer im Winter Richtung Schwedisch Lappland reist, hat in der Regel vor allem eines im Gepäck: richtig schön warme Winterkleidung. Das ist auch...

Holiday Check Awards für vier Bodenmaiser Betriebe

, Reisen & Urlaub, Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH

Die HolidayCheck AG, wohl besser bekannt unter der Internetadresse www.holidaycheck.de, ist das größte deutschsprachige Meinungsportal für Reise...

Mit dem Bus durch Skandinavien und das Baltikum

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Das Baltikum wird oft als eine Einheit gesehen, doch die drei Staaten Litauen, Lettland und Estland unterscheiden sich in ihrer Geschichte, Kultur...

Disclaimer