Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66845

Fit mit H.I.T powered by Nike

Neues Kursformat bei Fitness Company/Fitness First/ High Intensity Training soll neue Zielgruppen für Group-Fitness erschließen

(lifePR) (Frankfurt, ) .
- Ab Oktober wird mit "H.I.T - High Intensity Training" im Bereich Group Fitness ein neues, hochintensives Kursformat eingeführt.
- Die ersten Workshops in Deutschland mit H.I.T-Entwickler Fitzroy Gaynes und Jutta Schuhn, National Group Fitness Manager bei Fitness First Germany, starten im Oktober.
- Group Fitness als Erfolgsgarant - Jeder dritte Club-Besuch wird bereits für Group-Fitness genutzt - in Ladies Clubs sogar jeder zweite.

Von Oktober bis Dezember wird mit "H.I.T - High Intensity Training" im Bereich Group Fitness bei Fitness Company / Fitness First Germany ein neues Kursformat eingeführt. Das Programm wurde von Fitzroy Gaynes, einem international bekannten Presenter und Personal-Trainer aus England, entwickelt. Gemeinsam mit Jutta Schuhn, National Group Fitness Manager bei Fitness First Germany, wird Gaynes das Programm im Oktober erstmalig in Workshops für Trainer von Fitness Company/Fitness First und für Journalisten vorstellen. Mit dem neuartigen Kursprogramm will Fitness First Germany aktuelle Trainings-Trends und moderne Trainings- Erkenntnisse in einem neuen Format verbinden, um neue Zielgruppen für die Group- Fitness (Gruppen-Kursprogramme) zu gewinnen.

Die Anforderungen an die Trainingsbetreuung in Fitness Studios wird zunehmend komplexer.

Neue Zielgruppen, verschiedenste Leistungsniveaus, unterschiedlichste Erwartungshaltungen verlangen nach Antworten. Neue Erkenntnisse in der Sportwissenschaft zeigen, dass Leistungsfortschritte bei bereits trainierten Menschen ab einem gewissen Punkt schwerer zu erreichen sind. An dieser Stelle setzt "H.I.T" powered by Nike an.

Durch kurze Trainingseinheiten mit hoher Intensität, lassen sich gerade für Freizeit- Sportler die größten Erfolge erzielen. "H.I.T" bietet also die perfekte Möglichkeit effizient, kurz und "knackig" das Herz- Kreislaufsystem und den Muskelaufbau zu trainieren und daraus resultierend beste Ergebnisse für Fettreduktion und Bodyshaping zu erreichen.

"H.I.T - High Intensity Training" ist ein Programm das ohne Choreographien unterrichtet wird.

"H.I.T ist wie Personal Training in der Gruppe", betont Fitroy Gaynes, der das neue Kursformat entwickelt hat. Der Trainer fungiert nicht als "Vorturner", sondern korrigiert und motiviert die Kursteilnehmer individuell. Das Training besteht aus unterschiedlichen Einheiten mit Langhanteln und Cardiotraining. Das Besondere ist der Mix aus kurzen Intervalltrainings beispielsweise mit "runnings" bzw. Kurzsprints und extrem intensiven, aber kurzen und abwechslungsreichen Kraftintervallen. Alle drei Monate wird der Kurs geändert, um gerade für langfristige Teilnehmer die Motivation zu erhalten und möglichst viele Muskelgruppen effektiv anzusprechen.

"Ich habe in meiner Karriere schon viele Kurs-Formate kommen und einige auch wieder gehen sehen" sagt Jutta Schuhn, die bei Fitness First Germany für das Kursangebot in über 100 Clubs bundesweit verantwortlich ist. "H.I.T ist tatsächlich ein besonderer Trainingskick und für jeden eine Herausforderung. Darum habe ich alles daran gesetzt, das Programm in Deutschland einzuführen."

Fitness First Germany, Betreiber von insgesamt über 100 Clubs der Marken Fitness First, Fitness Company und JOPP in Deutschland, will damit seine Stellung als Trendsetter und Innovator im nationalen Fitness-Markt weiter ausbauen. Bereits jetzt wird von den 280.000 Mitgliedern fast jeder Dritte Club-Besuch für die Teilnahme an einem der über 40 Gruppen-Kurs-Angebote genutzt (27.5 Prozent). In reinen Frauen-Clubs (Ladies Clubs) ist es fast jeder zweite Besuch (48 Prozent). Fast 60 Prozent der Mitglieder haben mindestens einmal in ihrer Mitgliedschaft einen Kurs besucht. Mit H.I.T. soll diese Zahl erhöht und insbesondere auch die gut trainierten Mitglieder angesprochen werden, die sich bisher nicht für Kurse begeistern konnten. Der Anspruch und Claim von Fitness First Germany "Fitness for Everybody" soll damit aufs Neue markt- und trendgerecht umgesetzt werden.

Fitness First Germany GmbH

Fitness First ist der weltweit größte, in Privatbesitz befindliche Betreiber von Fitness Clubs mit über 550 Fitness First Clubs in 18 Ländern und über 1.5 Millionen Mitgliedern.In Deutschland betreibt Fitness First über 100 Clubs in mehr als 50 Städten mit über 280.000 Mitgliedern. Alle Anlagen sind mit einem großzügigem Wellnessbereich, inklusive Saunen, Dampfbädern, Solarien und einem Ruheraum, ausgestattet. In bis zu 40 Gruppenfitnesskursen für jedes Alter und Leistungsniveau können sich Mitglieder fit halten. Personal Training, DVD-Verleih und Kinderbetreuung sind nur einige der zusätzlichen Angebote im umfassenden Service.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer