Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155230

80 FH-Absolventen feierlich verabschiedet

(lifePR) (Wedel, ) Zum Ende des Wintersemesters 2009/2010 haben insgesamt 80 Absolventen ihren Abschluss an der Fachhochschule Wedel (FH Wedel) erhalten. Darunter 58 Bachelor of Science, 6 Master of Science und 16 Diplomanden. Drei der FH-Absolventen schlossen ihr Studium mit Auszeichnung ab, darunter auch der beste Absolvent aller Zeiten.

"Für Sie, liebe Absolventen ist das heute - noch viel mehr als für die Hochschule - ein wirklich außergewöhnliches Ereignis. Sie haben auf das Studienziel mehrere Jahre hingearbeitet und in der Endphase diesen letzten Tag sicher herbeigesehnt. Ich möchte Ihnen recht herzlich zu diesem Erfolg gratulieren.", so begrüßte Rektor Prof. Dr. Eike Harms bei der Abschlussfeier im Audimax der Fachhochschule die Absolventen.

Bereits zum sechsten Mal verlieh die FH Wedel den Hochschulgrad Bachelor of Science an die Absolventen der Studiengänge BWL, Informatik, Technische Informatik, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen.

Unter den Master-Informatikern fand sich in diesem Semester der beste FH-Absolvent aller Zeiten: Björn Peemöller, der zuvor bereits seinen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftsinformatik an der FH Wedel machte, schloss sein Master-Studium mit einer glatten 1,0 ab.

Nach dem Bachelor: Weiterführender Master an der FH Wedel

Für viele der Absolventen ist ihr Weg an der FH Wedel nach diesem Abschluss noch nicht beendet: Von den Bachelorabsolventen hat sich fast ein Drittel für ein anschließendes Master-Studium entschieden - mehr als 70 Prozent möchten dieses an der FH Wedel absolvieren.

Über die Hälfte der FH-Absolventen, die nicht weiter studieren, hat einen Arbeitsvertrag in der Tasche. "Für diejenigen unter Ihnen, die noch durch ein Bewerbungsverfahren müssen, sei gesagt, dass es laut Branchenverbänden wie der Bitkom oder auch laut dem Ifo-Institut auf Unternehmensseite trotz der Finanzkrise nach wie vor eine sehr große Angst vor einem Fachkräftemangel gibt. Dementsprechend darf Ihr Vertrauen, einen attraktiven Job zu finden, ungetrübt bleiben.", versicherte Harms den übrigen Absolventen.

FH-Wedel-Absolventen haben beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Auch die Ergebnisse der Absolventenbefragung des letzten Jahres bekräftigen dies: Drei Monate nach dem Examen hatten rund 90 Prozent ihre erste Festanstellung. "Es gibt also keinen Grund, den FH-Wedel-Examens-Sekt verschlossen zu halten.", so Harms. In diesem Sinne wünscht die FH Wedel Ihren Absolventen erneut alles Gute für die berufliche Zukunft.

Der Förderverein der Hochschule, der Wedeler Hochschulbund e.V., prämiert in jedem Semester herausragende Abschlussarbeiten mit einem Sonderpreis. Dieses Mal erhielten sechs Absolventen diese besondere Auszeichnung.

WHB-Preisträger in alphabetischer Reihenfolge:
Kramp, Claudius - Diplom Technische Informatik
Leonhardt, Mathias - Bachelor Informatik
Peemöller, Björn - Master Informatik
Roggensack, Stefan - Master Informatik
Stiefel, Hauke - Bachelor Technische Informatik Zajusch,
Fabian - Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

12. Dezember, 18 Uhr: "Die EU-Fischerei im Lichte von Blue Growth - eine juristische Betrachtung"

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Mit dem Vortrag „Die EU-Fischerei im Lichte von Blue Growth - eine juristische Betrachtung“ setzt die Hochschule Bremen am Montag, dem 12. Dezember...

Prof. Clemens Bonnen neuer Vorsitzender des Fachbereichstages Architektur

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Der Fachbereichstag Architektur hat auf seiner Plenumssitzung im November in Köln Prof. Dipl.-Ing. Clemens Bonnen zum neuen Vorsitzenden gewählt....

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Disclaimer