Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135783

FFA vergibt 1,7 Mio. Euro für Filmtheaterförderung

(lifePR) (Berlin, ) Die Unterkommission Filmabspiel hat in der 136. Sitzung am 2. Dezember 2009 in Berlin unter dem Vorsitz von Catherine Laakmann insgesamt 1.731.606 Euro Fördermittel vergeben. Der Kommission lagen 62 Anträge auf Filmtheaterförderung vor, von denen 50 positiv beschieden wurden. Die Förderungshilfen wurden in Form von Zuschüssen und zinslosen Darlehen gewährt.

Des Weiteren wurden zehn Anträge auf Teilerlass von Altdarlehen dem Grunde nach positiv entschieden. Der Höchstbetrag für eine Einzelmaßnahme betrug 350.000 Euro. Darüber hinaus entschied der Vorstand der FFA positiv über neun Anträge auf Abspiel von Kurzfilmen als Vorfilm im Kino und drei Anträge auf betriebswirtschaftliche Beratung und bewilligte Zuschüsse in Höhe von insgesamt 9.011 Euro.

Die nächste Sitzung der Unterkommission Filmabspiel findet voraussichtlich am 25. Februar 2010 statt. Antragsfrist für diese Sitzung ist der 31. Dezember 2009. Die Einreichtermine für 2010 sind der 31. März, 30. Juni, 30. September und 31. Dezember.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer