Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63244

FFA-Halbjahresbilanz: Fünf Besuchermillionäre und ein Marktanteil von 33,9% - Der deutsche Film sorgt für ein gesundes Plus an den Kinokassen

(lifePR) (Berlin, ) Deutsche Filme haben entscheidend dazu beigetragen, dass in den ersten sechs Monaten dieses Jahres mehr Menschen ins Kino gegangen sind als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Insgesamt lösten im ersten Halbjahr 61,1 Mio. Kinobesucher eine Karte an der Kinokasse - ein Plus von 1,1 Millionen oder 1,9 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2007. Mehr als jeder Dritte sah sich einen Film aus deutscher Produktion an - dessen Marktanteil mit 33,9 Prozent am Gesamtergebnis so hoch lag wie noch nie, seitdem die FFA erstmals 1992 den Anteil deutscher Filmproduktionen am Kinobesuch ermittelt. Der Kinoumsatz erhöhte sich von Januar bis Juni auf 373,2 Mio. € - nach 364,2 Mio. € im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Der Erfolg deutscher Filme schlägt sich auch in der Bilanz der erfolgreichsten Filme des ersten Halbjahres nieder: Mit KEINOHRHASEN (4,7 Mio. bzw. 6,1 Mio. seit Kinostart am 20. Dezember letzten Jahres), UNSERE ERDE (3,6 Mio.) und DIE WELLE (2,5 Mio.) finden sich drei deutsche Produktionen unter den vier erfolgreichsten Filmen des ersten Halbjahres wieder. Zusätzlich gehören mit DIE WILDEN KERLE (1,7 Mio.) und ASTERIX BEI DEN OLYMPISCHEN SPIELEN (1,6 Mio.) zwei weitere Besuchermillionäre aus deutschen Filmstudios zu den 20 besucherstärksten Filmen.

Der im Vorjahresvergleich leicht verbesserte Kinobesuch ist im Wesentlichen auf ein exzellentes erstes Quartal zurückzuführen, als von Januar bis einschließlich März mit fast 41 Mio. Besuchern mehr als doppelt so viele Menschen im Kino waren als von April bis Juni. In dieser Zeit liefen - neben den deutschen Erfolgsproduktionen - auch die großen Blockbuster aus Hollywood in den Kinos an: Will Smiths Actionfilm I AM LEGEND, das Liebesdrama P.S. ICH LIEBE DICH, der Abenteuerfilm DAS VERMÄCHTNIS DES GEHEIMEN BUCHERS und die Animationskomödie HORTON HÖRT EIN HU!. Im zweiten Quartal konnte nur noch Steven Spielberg mit seinem vierten Epos um INDIANA JONES UND DAS KÖNIGREICH DES KRISTALLSCHÄDELS dem Frühsommer und der Fußball-EM trotzen - und für volle Kinosäle sorgen.

"Aus den Erfahrungen der Vergangenheit lässt das gesunde Halbjahresplus jedoch nicht unbedingt Rückschlüsse auf das Ergebnis am Ende dieses Kinojahres zu", betont FFA-Vorstand Peter Dinges, der sich dennoch "verhalten optimistisch" zeigt - trotz der kurzfristigen Verschiebung des sechsten HARRY POTTER-Films vom November auf den Sommer nächsten Jahres. Neben dem bereits gestarteten neuesten Batman-Abenteuer THE DARK KNIGHT, das in den USA einen der besten Kinostarts aller Zeiten hinlegte, lägen die Erwartungen vor allem auf dem nächsten James Bond-Abenteuer EIN QUANTUM TROST aber auch auf der hoch gelobten deutschen Produktion DER BAADER MEINHOF KOMPLEX, die am 17. September in Berlin ihre Premiere feiert.

Die Anzahl der Kinos ist im Übrigen im ersten Halbjahr - trotz des schwachen Besuchs im Vorjahr - nahezu stabil geblieben: Am 30. Juni gab es in Deutschland 1.804 Filmtheater, zwei weniger als zum gleichen Zeitpunkt des letzten Jahres. Die Zahl der Leinwände ist in diesem Zeitraum von 4.832 auf 4.824 zurückgegangen.

Die deutsche Home Entertainment-Branche hat das hohe Umsatzniveau des ersten Halbjahres 2007 auch in diesem Jahr gehalten: Der Gesamtmarktumsatz in Höhe von 669 Mio. € aus dem Verkauf und Verleih der Bildtonträger entsprach im ersten Halbjahr 2008 exakt dem Umsatzergebnis aus den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Mit 43,8 Mio. Stück übertraf der Verkauf im ersten Halbjahr 2008 sogar das bisherige Rekord-Halbjahr 2005 um 200.000 DVDs. Im Videoverleih lag der Vermietumsatz von Januar bis Juni bei 119 Mio. € (nach 122 Mio. im ersten Halbjahr 2007) um 3 Prozent unter dem Vorjahresergebnis - womit sich der Abwärtstrend im Vergleich zu den Vorjahren etwas abgeschwächt hat.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GreenLive Kalkar: Ein Stück Niederrhein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Kaum ist die Fachmesse GreenLive 2016 vorüber, dürfen sich die Organisatoren des Messe- und Kongresszentrums Kalkar bereits über zahlreiche Buchungen...

Erlebnisberg Kappe in Winterberg relauncht Gutscheinshop

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Die Grundidee der Gutscheinwelt Erlebnisberg Kappe liegt darin Kunden die Möglichkeit zu bieten, Gutscheine über verschiedene Leistungen wie...

Weihnachtszeit in Bad Berneck

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Berneck

Kennen Sie und Ihre Kinder eigentlich die Weihnachtsgeschichte noch? Eine Antwort auf mögliche Lücken finden Sie in diesem Jahr bei der Weihnachtsstraße...

Disclaimer