Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64159

Neu an der Fernakademie: Weiterbildung zum Marketing-Spezialisten

Professionelles Fachwissen für alle Marketingbereiche: Fernlehrgang „Geprüfte/-r Fachkauffrau/-mann für Marketing (IHK)“

(lifePR) (Hamburg, ) Als eines der ersten Fernlehrinstitute hat die Fernakademie ab sofort einen Fernlehrgang zur/zum IHK-geprüften Fachkauffrau/-mann für Marketing im Programm, der sich nach dem überarbeiteten und nun auch bundesweit einheitlichen Rahmenplan der Industrie- und Handelskammer (IHK) richtet. Durch die Einbeziehung neuester Kommunikationsformen, auch aus dem Bereich Online-Werbung, ist der Fernlehrgang ideal für Marketingfachleute, die ihre Kenntnisse auf den aktuellen Stand bringen wollen.

Cleveres Marketing ist der Schlüssel zum Erfolg: Durch den wachsenden Konkurrenzdruck gewinnt das Marketing in Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Mit dem Fernlehrgang "Geprüfte/-r Fachkauffrau/-mann für Marketing (IHK)" bietet die Fernakademie ab sofort eine Möglichkeit, neuestes Marketing-Fachwissen sowie einen anerkannten Abschluss in einer kompakten Weiterbildung berufsbegleitend zu erlangen. Der Fernlehrgang richtet sich gezielt an Personen, die bereits über Berufspraxis im absatzwirtschaftlichen Bereich verfügen. Besonders interessant ist er auch für Arbeitnehmer, die sich als Quereinsteiger in diesen Wachstumsbereich hineingearbeitet haben und durch den erfolgreichen Abschluss die nötige Qualifikation für Führungspositionen erwerben können.

Die Teilnehmenden bereiten sich mit diesem Fernlehrgang umfassend auf alle Marketingaufgaben vor. Entsprechend der aktualisierten Prüfungsrichtlinien berücksichtigt der Fernlehrgang auch jüngste Entwicklungen: "Wir haben mit der Überarbeitung des Rahmenplans ganz bewusst auch auf die neuen Entwicklungen im Marketing reagiert und Sonderformen der Online-Werbung und Einsatzmöglichkeiten von Web 2.0 integriert", sagt Dr. Gordon Schenk, Referatsleiter Kaufmännische und Dienstleistungs-Aufstiegsbildung beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Zur intensiven Vorbereitung auf die IHK-Prüfungen sind zudem Seminare Bestandteil des Fernlehrganges. Hier werden unter anderem Präsentationstechniken sowie die praktische Anwendung des Fachwissens anhand konkreter Aufgabenstellungen trainiert.

Mit einem Lernaufwand von etwa zehn Stunden pro Woche kann der Fernlehrgang "Geprüfte/-r Fachkauffrau/-mann für Marketing (IHK)" in 18 Monaten absolviert werden. Der Studienbeginn ist jederzeit möglich. Die Kosten betragen 136 Euro im Monat, die Studiendauer kann gebührenfrei um bis zu neun Monate verlängert werden. Die Studiengebühren sind von der Mehrwertsteuer befreit, steuerlich absetzbar und umfassen das volle Leistungs- und Service-Paket der Fernakademie. Bei der Fernakademie startet das Studium außerdem mit einem kostenlosen Probemonat.

Fragen zu dem Fernlehrgang sowie zum einzigartigen Leistungs- und Service-Paket der Fernakademie für Erwachsenenbildung beantwortet die Studienberatung montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer +49(800)1401140. Weitere Informationen im Internet unter www.fernakademie-klett.de.

Fernakademie für Erwachsenenbildung GmbH

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung, ein Unternehmen der Klett Gruppe mit Sitz in Hamburg, ist seit 15 Jahren einer der führenden Experten für Weiterbildung neben dem Beruf. Die Fernakademie bietet insgesamt mehr als 170 Fernlehrgänge an. Sie gliedert sich in drei Fachakademien: die Fernakademie für Wirtschaft & Management, die Fernakademie für Technik & IT sowie die Fernakademie für Allgemeinbildung, Medien & Gesundheit. Durch diese Spezialisierung wird ein besonders praxisnahes und abschlussorientiertes Fernstudium mit staatlich geprüfter Qualität gewährleistet. Im akademieübergreifenden Online-Studienzentrum finden Fernstudierende weiterführende Informationen sowie thematische Foren zum Austausch mit Studienkollegen/innen. Merkmal der Fernakademie ist ihr besonderes Service- und Leistungspaket: Statt des gesetzlichen 14-tägigen Rücktrittsrecht können Fernstudierende vier Wochen lang die Leistungen der Fernakademie kostenlos und unverbindlich testen. Der kostenlose Fachfragen-Service der Fernakademie steht Absolventen noch zwei Jahre über das Studienende hinaus zur Verfügung. Halb- und vierteljährliche Vertragsbindungen entfallen bei der Fernakademie. Die Fernstudierenden können jederzeit kündigen - mit einer Frist von nur einem Monat zum Ende des Studienmonats. Für ihre herausragende Kundenorientierung wurde die Fernakademie 2007 mit dem Studienpreis "Service des Jahres" des Forum DistancE-Learning, dem bundesweit führenden Fachverband für Fernlernen und Lernmedien, ausgezeichnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer