Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 543683

Startschuss für FAKTOR 3 Sport

Seit Juni 2015 hat Hamburg eine neue Adresse für den Sport in Deutschland: Christian Hinzpeter, Raoul Hess, Gerd Graus und FAKTOR 3 haben FAKTOR 3 Sport gegründet

(lifePR) (Hamburg, ) Gemeinsam werden die Hamburger Kommunikationsagentur FAKTOR 3 und die drei seit Jahrzehnten im Sport und den Medien aktiven Partner Kommunikationskonzepte für alle entwickeln, die sich im Sport engagieren: Verbände, Vereine, Kommunen, Unternehmen. FAKTOR 3 Sport startet mit einem Kernteam von zehn Mitarbeitern am Ballindamm an der Hamburger Binnenalster.

"Sport mit seiner unvergleichlichen Verbindung von Inhalt und Emotion hat sich rasant zu einer sehr zentralen Kommunikationsplattform unserer Gesellschaft entwickelt. Dies betrifft neben werblichen Kommunikationsaussagen auch immer mehr die Kommunikation mit gesellschaftlicher Verantwortung. FAKTOR 3 Sport garantiert insbesondere durch die langjährige Erfahrung seiner Partner sowie ihrer intimen Kenntnisse aller Stakeholder im Sport, Kommunikationskonzepte zu entwickeln und umzusetzen, die dieser Herausforderung gerecht werden", so Raoul Hess, Geschäftsführer der FAKTOR 3 Sport.

"Bei FAKTOR 3 verstehen wir uns als Branchenexperten und sind in den entsprechenden Wirtschafts- und Themengebieten weitreichend vernetzt. Mit FAKTOR 3 Sport erweitern wir jetzt unser inhaltliches Spektrum in einem Bereich, über den wir mit 'Content Relations' und Influencer-Kommunikation weite Teile der Bevölkerung mit relevanten Inhalten erreichen", so Sabine Richter, Vorstand der FAKTOR 3 AG.

Der studierte Betriebswirt Raoul Hess wechselte aus dem IT-Marketing als ein Mann der ersten Stunde bei ran zu SAT.1. bei weiteren Stationen wie bei der Geschäftsführung der Sport1 GmbH & Co KG, als Programmdirektor bei bild.de und als Mitglied der Geschäftsführung und Leiter digitale Medien der AUTO BILD Gruppe entwickelte er sein Gespür für digitale Kommunikation im Sport und deren Nutzen für das Sportmarketing.

Der gelernte Volljurist Christian Hinzpeter war seit 1990 beim FC St Pauli von 1910 e.V. als Geschäftsführer und Vizepräsident hauptamtlich tätig. Heute nutzt er seine Kenntnisse als Jurist vor allem als Beisitzer des Schiedsgerichts im Deutschen Fußball-Bund. Seit 1998 trieb er als Direktor Kommunikation bei der Upsolut Sports AG große Sportereignisse, wie die UCI Pro Tour- Veranstaltung Vattenfall Cyclassics, den Aufbau des ITU World Triathlon in Hamburg und die internationale UCI-Deutschland Tour voran. Seit 2009 war er selbstständig als Geschäftsführer der Kommunikationsagentur HinzpeterWagner GmbH & Co KG tätig; seit 2011 ist er u.a. in einer andauernden Beraterfunktion für die vier Hauptsportplayer in Hamburg (Behörde für Inneres und Sport der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburger Sportbund, Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein und Handelskammer Hamburg) tätig. Christian Hinzpeter moderiert die "Hamburg Soirée" und engagiert sich ehrenamtlich für "NestWerk e.V." und "Hamburg Leuchtfeuer".

Der gelernte Sportjournalist Gerd Graus wechselte nach seinen Jahren beim Sport-Informations-Dienst (sid), wo er unter anderem Leiter der Büros in Hamburg und Berlin tätig war, und bei Sport 1, wo er die Fußball-Redaktion verantwortete, das Fach. Im Organisationskomitee der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 verantwortete er als Abteilungsleiter die Bereiche Media Informations und Media Operations sowie Visuelle Kommunikation und Kampagnen. Als Leiter Medien war er beim Aufbau des neugegründeten Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) tätig, bevor er Pressesprecher bei Hertha BSC Berlin wurde. Zuletzt arbeitete Gerd Graus als Geschäftsführer der Vereinigung Sportsponsoring-Anbieter VSA.

FAKTOR 3 AG

Die Hamburger Kommunikationsagentur FAKTOR 3 AG realisiert seit 1995 integrierte Kommunikationslösungen unter anderem für Kunden aus den Bereichen Informationstechnologie, Telekommunikation, Medien & Entertainment, Food sowie Automotive. Mit rund 150 Mitarbeitern arbeitet die FAKTOR 3 AG aktuell für Kunden wie Samsung, Beiersdorf, SEAT, Spiegel, Porsche, Microsoft, Velux, Adobe, Twitter und andere.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer