Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 539406

Perfekter Jahresstart für die Aussenwerbung

Die Out of Home-Medien setzen im ersten Quartal 2015 eine neue "persönliche" Bestmarke und profilieren sich neben TV als derzeit zweitstärkste Wachstumskraft im deutschen Werbemarkt

(lifePR) (Frankfurt, ) Die Aussenwerbung in Deutschland knüpft im neuen Jahr nahtlos an ihre gute Performance der vorher gehenden Monate an. Von Januar bis März 2015 stieg ihr Bruttowerbevolumen gegenüber dem Vergleichszeitraum 2014 um 7,5 Prozent auf nun knapp 355 Millionen Euro.

Out of Home wächst damit einmal mehr deutlich dynamischer als der Gesamtmarkt (plus 3,3 Prozent) und liegt vor allem bei den absoluten Zugewinnen nach dem Fernsehen an der Spitze der im Nielsen-Werbetrend regelmäßig beobachteten Medien. Mit einem Plus von fast 24,7 Millionen Euro trägt die vergleichsweise kleine Medienklasse Out of Home damit einen Anteil von 12 Prozent am aktuellen Wachstum des deutschen Werbemarktes - mehr als Online, Print oder Radio.

Dazu durchbricht die Entwicklung erstmals den bisherigen Jahresverlauf, der für die Aussenwerbung stets mit zwar stabilem, aber eher verhaltenem Wachstum begann und erst im zweiten Quartal richtig Fahrt aufnahm. 2015 aber beginnt bereits auf hohem Niveau und einem gegenüber dem Gesamtjahr 2014 unverändertem Marktanteil von jetzt schon 5,5 Prozent.

"Für die Out of Home-Branche wird die grundlegende Veränderung im Medienverhalten der Werbekunden immer deutlicher spürbar, auch und gerade in diesem Start ins Jahr 2015", kommentiert FAW-Geschäftsführer Jochen C. Gutzeit. "Früher als jemals zuvor rücken wir an die Marke von 6 Prozent Marktanteil und haben umso mehr Grund daran zu glauben, dass wir sie am Ende dieses Jahres erreichen können."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer