Montag, 16. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136554

21.1.2010 - Konzert: HiM (SF/TOKIO) + IKUKU HARADA (TOKIO)

(lifePR) (Potsdam, ) HiM ist das Projekt von Chicago-Ikone Doug Scharin, der mit Bands wie Codeine, June of 44 und Rex die Rockgeschichte umgeschrieben hat.

Umringt von einer großen Gemeinde von kollaborationswilligen Ausnahmemusikern versammelte Scharin immer wieder andere Freunde um sich und schuf Exkursionen in die weite Welt des Dub, Funk und Jazz. Vom Ansatz führt HiM das anfängliche Credo von Tortoise fort, die auch als improvisationsfreudige Band starteten, bevor Komposition und Produktion zentrales Thema wurden.

Sie verstehen es, anspruchsvolle Musik zu zimmern, die den bekannten Rahmen der Rockmusik locker sprengt und um die Elemente Jazz, Dub, Elektronika und Loungemusik erweitert.

Zwei Schlagzeuger legen den Beat, der hier zuweilen wesentlich mehr als das ist, sondern das Schlagzeug wird mitunter als melodietragendes Instrument betrachtet, auf dem zwei Gitarren, ein Bass und verschiedene Keyboard-und Sampler-Klänge den Gesamtsound farbig illustrieren. Der Abend verspricht ein absolut außergewöhnliches und bezauberndes Ereignis zu werden, das man so in dieser Form nicht oft zu sehen bekommt.

HIM kommen für ganze vier Shows nach Deutschland !!!

Im Vorprogramm spielt noch Ikuku Harada (Klavier& Gesang).

Eintritt: 7 €

KARTEN: www.fabrikpotsdam.de / Tel. +49 (331) 240923

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Vortrag: Julian Nida-Rümelin "Kunst und Kommunikation"

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Julian Nida-Rümelin, ehemaliger Kulturstaatsminister­, ist am Donnerstag, den 19.01., prominenter Gast der Muthesius Kunsthochschule. Er wird...

Uraufführung: Alice!

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Donnerstag, 26. Januar verirrt sich eine Jugendliche in eine Traumwelt und kann die Frage der Raupe „Wer bist du?“ nicht beantworten. Sigrun...

Deutsche Erstaufführung in der musikalischen Komödie

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Am Samstag, 21. Januar, 19 Uhr wartet die Musikalische Komödie mit der deutschen Erstaufführung eines ungewöhnlichen Werkes auf. Das Musical...

Disclaimer