Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68858

Jerry Bruckheimer und Roland Emmerich bürgen für Qualität

"Die Prophezeiungen von Celestine" als limitierte Geschenkedition inkl. gratis Musik-CD von Christopher Franke erstmalig in Deutschland erhältlich

(lifePR) (Seligenstadt, ) Die Bestseller-Verfilmung "Die Prophezeiungen von Celestine" von James Redfield sorgt 2007 für deutschlandweit restlos ausverkaufte Kino-Säle. Die 12 Millionen Dollar teure Hollywood-Produktion landet am Startwochenende auf Anhieb auf Platz 1 der deutschen Kino-Charts, gemessen an der Besucherzahl pro Filmkopie. Jetzt kommt die DVD der Bestseller-Verfilmung als limitierte Sonderauflage in den Handel - gratis mit der Musik-CD von Christopher Franke. Der gebürtige Berliner ist bekannt aus Hollywoodproduktionen mit Jerry Bruckheimer und Roland Emmerich. Frankes Musik CD "The Celestine Prophecy - A Musical Voyage" ist jetzt erstmalig im deutschsprachigen Raum erhältlich.

"Die Prophezeiungen von Celestine" war lange auf Platz 1 der weltweiten Bestsellerlisten, gehört zur Literaturgeschichte. Mit mehr als 20 Millionen verkauften Exemplaren ist das Werk das international meist verkaufte amerikanische Buch aller Zeiten. Kult-Autor Redfield lehnte jahrelang Hollywood-Angebote für die Verfilmung ab. 2005 setzte er die Verfilmung des Buches selbst um. Auch Größen wie Thomas Kretschmann und Jürgen Prochnow standen für das Werk am Set. Mit der eingängigen Musik von Christopher Franke kann man "Die Prophezeiungen von Celestine" jetzt ein zweites Mal erleben. Erhältlich ist die Geschenkedition nur für kurze Zeit im Handel oder unter www.celestine-shop.de.

Die Pressemappe steht zum Download bereit unter http://www.eyecansee.de/presse_archiv/2007_Celestine_Presseheft.pdf
Das Radio Press Kit (RPK) steht ebenfalls zum kostenlosen Download bereit unter http://www.eyecansee.de/downloads/Presskit_Celestine.zip.
Das Electronic Press Kit (EPK) ist erhältlich auf BetaSP oder DVD bei unten angegebenem Kontakt.
Bilder stehen zum Download bereit unter www.celestinefilm.de/presse/DVD+CD+Button.zip

Über Christopher Franke:
Christopher Franke war Mitglied der Gruppe Tangerine Dream, die er. 1988 verlässt. Danach verbringt er einige Zeit in Spanien, wo er sich eigenen Musikideen widmet. 1990 verschlägt es Franke durch Arbeiten für die amerikanische Filmindustrie nach Los Angeles, wo er sich niederlässt und ein zweites Tonstudio eröffnet. 1991 gründet er das Berliner Filmsymphonieorchester (BSFO). Nach mehreren Filmen kommt im selben Jahr das erste eigene Album "Pacific Coast Highway" heraus. Das erste Solo-Konzert findet im Herbst 1992 in London statt. 1993 gründet Franke sein eigenes Plattenlabel "Sonic Images". Die Liste seine Filmsoundtracks ist lang, darunter Musik für der Roland-Emmerich-Film "Universal Soldier" und Fernsehserien wie "Raven" und "Pacific Blue". Insgesamt sind es bis 2000 rund 25 Filme, TV-Serien und Werbespots, die Franke herstellt. Er bringt die Alben "Klemania" und "Perry Rhodan - Pax Terra" heraus. Einem größeren Publikum bekannt wird Franke als Komponist des Soundtracks zur TV-Science-Fiction Serie Babylon 5. Auch für Kulthit "What the Bleep do we (k)now !?" komponiert Franke die Filmmusik.

Link-Empfehlungen:
www.celestine-shop.de
www.celestinederfilm.de

EYECANSEE Communications GmbH & Co. KG (DPRG)

EYECANSEE® Communications GmbH & Co. KG (DPRG) sieht sich als Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Kommunikation. Dabei hält sich die Full-Service Agentur für Werbung, PR, Event an die Maßstäbe der systemischen Organisationsstrukturen. Jede Bezugsgruppe kommuniziert mit- und untereinander. Deshalb fließen in den Beratungsprozess sämtliche Kommunikationsmaßnahmen mit Blick auf's Ganze ein. Dabei bietet das Hamburger Unternehmen seinen Kunden kreative Beratung, individuelle Konzepte und Umsetzungsmöglichkeiten, die bei gleichem Budget die Leistung auch für den Mittelstand steigern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer