Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62711

EVN-CUP 2008

Mobilitätssymposium mit ÖAMTC-Akademie / Familienaktivtag / Weltrekordversuch/ Promirennen

(lifePR) (Maria Enzersdorf, ) Der 17. EVN-CUP findet heuer von Freitag, 29. August bis Sonntag, 31. August 2008, auf dem Areal des ÖAMTC Fahrtechnikzentrums Wachauring in Melk statt. Dabei handelt es sich um eine der größten Veranstaltungen zum Thema alternative Automobilkonzepte, Antriebe und Kraftstoffe in Europa. Welche Anforderungen Automobile und Kraftstoffe der Zukunft erfüllen müssen, um den Wettbewerb mit den herkömmlichen Technologien aufnehmen zu können, steht im Mittelpunkt des EVN-CUP 2008.

Am Freitag, 29. August, findet bereits zum zweiten Mal ein Mobilitätssymposium statt, das sich zum Ziel gesetzt hat, ein internationales Forum für den Informations- und Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilitätsinnovationen zu werden, wofür der EVN-CUP einen adäquaten Rahmen bietet. Wissenschafter, Entscheidungsträger und Konsumenten stellen sich den brennenden Fragen über die Mobilität der Zukunft und diskutieren bei diesem hochkarätig besetzten Symposium.

Der Samstag, 30. August, ist ausschließlich dem Teilnehmerkreis aus Fuhrparkbetreibern, Businesspartnern, Bürgermeistern, Vertretern von Ämtern und Behörden sowie den Medien gewidmet. Den Gästen bietet der EVN-CUP die Möglichkeit, sich einen Überblick über alternativ angetriebene KFZ zu verschaffen und bei Testfahrten und einem Fahrsicherheitstraining auf dem Rundkurs die neuen Technologien buchstäblich zu "erfahren".

Sonntag, 31. August: Familien-Aktivtag
Den Besuchern wird bei freiem Eintritt ein Testtag mit alternativ betriebenen Fahrzeugen, Kartfahren und ein umfangreiches Rahmen- und Kinderprogramm geboten. Von 10.00 bis 17.00 Uhr besteht für Junge und Junggebliebene die Möglichkeit, auf einer eigens errichteten Kartbahn kostenlos mit GoKarts zu fahren. Die jüngeren Besucher können ihre Runden mit Minikarts drehen!

Als besonderes Highlight wagt die EVN AG einen Weltrekordversuch nach den strengen Richtlinien von "Guinness World Records (TM) ". Der niederösterreichische Energieversorger will in diesem Jahr mit der längsten Parade alternativ betriebener Autos einen neuen Weltrekord aufstellen. Über 100 Teilnehmen haben sich bereits angemeldet.

Weitere Programmpunkte am Sonntag, 31. August 2008:

10.00 – 17.00 Uhr Fahrsicherheitstraining und Probefahrten
Impulsvorträge rund um alternative Antriebe
Überschlagsimulator
Kinderprogramm, Energie-Spar-Meister-Kurs mit Joulius, E-Kartfahren, Hüpfburg

11.00 - 12.00 Uhr ORF Radio Niederösterreich Frühschoppen live vom EVN-CUP

13.00 Uhr Weltrekordversuch mit der längsten Parade alternativ angetriebener Autos (Guiness World Records TM)

15.00 Uhr Prominenten-Rennen mit Christine Reiler, Edi Finger jun., Andreas Jäger und vielen anderen

16.00 Uhr Siegerehrung des EVN-Klimaschutz-Wettbewerbes "Helden des Alltags"

Der Eintritt zum EVN-CUP ist frei!

Mehr Info und alle Details unter www.evn-cup.at.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sachsenring-Grand-Prix-Botschafter Jonas Folger als "Special Guest" der SRM zur Leipziger Motorradmesse

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Letztes Wochenende hat die "SACHSENKRAD", die Motorradmesse in Dresden die Messe-Saison für die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH,...

Sporttrainer müssen Sozialabgaben leisten

, Sport, ARAG SE

Wer nicht über seine eigene Arbeitszeit bestimmen kann, geht laut Definition des Sozialgesetzbuches Teil IV einer abhängigen Beschäftigung nach....

BMW M4 GT4 meistert ersten Härtetest - Sorg Rennsport feiert doppelten Klassensieg bei den 24h Dubai

, Sport, BMW AG

Kundensport: BMW M4 GT4 spult in Dubai knapp 3.000 Testkilometer unter Rennbedingungen ab. 24h Dubai: Volle BMW Power mit elf Rennwagen beim...

Disclaimer