Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132531

Europcar Buchungsstatistik zeigt: Zu wenige Fahrer in der kalten Jahreszeit mit Winterreifen unterwegs

(lifePR) (Hamburg, ) Vielen Mietwagenkunden ist nicht bewusst, dass sie verantwortlich für die geeignete Bereifung ihres Fahrzeugs je nach Wetterlage sind. Selbst bei Winterwetter und in besonders schneereichen Regionen verzichten zu viele Kunden auf wintertaugliche Bereifung. Das kann zu Bußgeldern und Strafpunkten und sogar eingeschränktem Versicherungsschutz führen. Europcar garantiert bei rechtzeitiger Buchung wintertaugliche Bereifung zu einem günstigen Preis.

Die Statistik von Europcar über die Buchungszahlen von Winterreifen zeigt, dass selbst in den besonders schneereichen Monaten Januar bis März lediglich knapp 60 Prozent der Kunden Fahrzeuge mit wintertauglicher Bereifung buchen. Dabei empfiehlt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat, mit der Winterausstattung nicht bis zum ersten Schnee zu warten, sondern schon bei Temperaturen unter sieben Grad Celsius wintertaugliche Bereifung zu nutzen, da Sommerreifen bei kalten Temperaturen weniger Halt auf der Straße bieten. Diese Temperaturmarke wird laut Deutschem Wetterdienst zwischen November und Februar deutschlandweit meist konstant unterschritten. Insgesamt fällt die Temperatur in Deutschland sogar an 185 Tagen, also über die Hälfte des Jahres, unter sieben Grad.

Zu den schneereichsten Regionen in Deutschland gehören der Bayerische Wald, die Bayerischen Alpen, Fichtel- und Erzgebirge sowie der Thüringer Wald. Diese klimatischen Bedingungen spiegeln sich auch in den Buchungszahlen von Europcar wider, mit einer Winterreifen-Buchungsquote von 70 bis 75 Prozent in den entsprechenden Gebieten. In der Eifel im Westen Deutschlands werden deutlich weniger Winterreifen gebucht: Unter 50 Prozent der Kunden entscheiden in den Wintermonaten für wintertaugliche Bereifung - trotz kalten Durchschnittstemperaturen knapp über Null. Einen ähnlich geringen Buchungswert weist nur die Region Heide in Deutschlands Norden zwischen Hamburg und Hannover auf.

Dabei sollten Mietwagenkunden beachten: Die Verantwortung für wintertaugliche Bereifung obliegt dem Fahrer des Fahrzeugs, nicht dem Halter: "Bei Kraftfahrzeugen ist die Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen. Hierzu gehören insbesondere eine geeignete Bereifung und Frostschutzmittel in der Scheibenwaschanlage", besagt § 2 Absatz 3a der Straßenverkehrsordnung. Wer bei winterlichen Verhältnissen mit Sommerreifen unterwegs ist, muss mit einem Bußgeld von mindestens 20 € rechnen, wer deshalb den Verkehr behindert sogar mit 40 €. Bei einem Unfall aufgrund ungeeigneter Bereifung droht sogar eingeschränkter Versicherungsschutz. In Deutschland und Österreich erfüllen alle Reifen mit M&S (Matsch und Schnee) Kennung die Anforderungen für Fahrstrecken, bei denen nur Winterreifen zugelassen sind, sowohl bei Allwetter- als auch bei M&S Reifen.

Um Kunden eine sichere Fahrt bei jeder Wetterlage zu ermöglichen, rüstet Europcar in den Wintermonaten bis zu 90 Prozent der Flotte mit wintertauglicher Bereifung aus. Aber nur bei einer rechtzeitigen Reservierung von 24 Stunden vor Mietbeginn kann der Autovermieter die Verfügbarkeit eines Fahrzeugs mit Winterreifen sicher garantieren. Der Preis für Winterreifen bewegt sich je nach Mietdauer zwischen knapp fünf und knapp 15 € pro Tag.

Wer in der Wintersaison mit dem Auto in ein Nachbarland fährt, sollte ebenfalls die jeweiligen Winterreifenvorschriften beachten. In Österreich besteht zwischen dem 1. November und 15. April bei winterlicher Straßenlage Winterreifenpflicht. Bei Nichtbeachten können hohe Bußgelder und sogar Führerscheinentzug anfallen. In der Schweiz besteht zwar keine grundsätzliche Winterreifenpflicht, hier droht allerdings eine erhebliche Mithaftung im Falle eines Unfalls, der auf Sommerreifen zurückzuführen ist. In Frankreich kann eine wintertaugliche Bereifung per Schilder an Gebirgsstraßen angeordnet werden, eine generelle Pflicht besteht aber nicht. Ähnlich sieht es in Italien aus: Auch hier besteht keine grundsätzliche Winterreifenpflicht, aber je nach Wetterlage kann eine entsprechende Bereifung für einzelne Strecken vorgeschrieben werden. In Norwegen und Schweden gilt die Winterreifenpflicht nur für inländische Fahrzeuge, nicht für ausländische. Besuchern wird aber die Nutzung wintertauglicher Bereifung empfohlen.

EUROPCAR Autovermietung GmbH

Europcar ist die größte Autovermietung in Europa und gehört weltweit zu den Top 3 der Branche. In Deutschland bietet das Unternehmen mit mehr als 500 Standorten - viele davon rund um die Uhr geöffnet - die beste Erreichbarkeit. ISO-zertifizierte Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme gehören zur Unternehmensphilosophie. Zahlreiche Auszeichnungen wie der Business Traveller Award "Bester Autovermieter in Deutschland" oder der World Travel Award "World's Leading Green Transport Solution Company" bestätigen Kundenorientierung und Einsatz für den Umweltschutz.

Europcar Fahrzeuge sind buchbar unter www.europcar.de, telefonisch unter 0180/58000 (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise ggf. abweichend) und an allen Europcar Stationen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagun­g)...

ARCD: Kein Alkohol am Steuer auch in der Vorweihnachtszeit

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Glühwein, Feuerzangenbowle, heißer Caipirinha – auf Weihnachtsfeiern und -märkten geht es zum Jahresende mitunter feuchtfröhlich zu. Der ARCD...

Ryanair: Erfolgreiche Charmeoffensive für Nord- und Ostbayern

, Mobile & Verkehr, NewsWork AG

Die irische Günstigfluggesellsch­aft Ryanair macht den Nürnberger „Albrecht Dürer Airport“ zu einer Basis für ihr weiteres Wachstum in Deutschland....

Disclaimer