Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67312

Seminar -Globalisierung, Kapitalmaerkte und Wirtschaftsentwicklung

(lifePR) (Berlin, ) In den vergangenen Wochen beherrschte ein Thema die Medien - die Bankenkrise und ihre Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Steuern wir in eine globale Rezession? Müssen die Finanz- und Kapitalmärkte stärker reguliert werden?

Kann eine nationale Regierung - und sei es die der stärksten Wirtschaftsmacht, der USA - globalisierte Kapital- und Finanzmärkte überhaupt noch kontrollieren?

Das sind nur einige Fragen, die in den Medien angesichts der Bankenkrise in den USA diskutiert werden.

Mit "Kapitalmärkten und Wirtschaftsentwicklung im Zeichen der Globalisierung" werden wir uns am 30. September 2008, 16.30 - 21.00 Uhr in der Europäischen Akademie Berlin Bismarckallee 46/48 14193 Berlin-Grunewald im Rahmen der Seminarreihe "Globalisierung und Unterentwicklung" beschaeftigen.

Ausserdem werden wir nach den Auswirkungen auf Agrarwirtschaft, Industrie und produzierendes Gewerbe in ausgewählten Ländern der sog. Dritten Welt fragen.

Das Programm finden Sie unter:
http://www.eab-berlin.de/Aktuelles-Programm.programm.0.html

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig (10,- EUR).

Um Anmeldung per E-mail an eab@eab-berlin.de wird gebeten, für Rückfragen steht Ihnen Frau Johnson unter Tel. 030-895951-29 gerne zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konzert: Musik trifft Text in der Reihe "Wir in Kiel"

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Am Dienstag, 13. Dezember sind Studierende der Musikhochschule Lübeck (MHL) in der Reihe "Wir in Kiel" zu Gast in der Muthesius Kunsthochschule....

"Memo Café" - Bilder aus 100 Jahren Unteruhldingen

, Kunst & Kultur, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Am Sonntag dem 11. Dezember (3. Advent) findet in der Schulstraße 13 in Unteruhldingen (Ortsmitte) das „Memo Café“ statt. Um 14 Uhr wird das...

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Disclaimer