Donnerstag, 29. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154595

Der Metternich als App und mobile Browserversion

Top-Gastronomie-Adressen einfach über das Handy finden

(lifePR) (Hamburg, ) Der Metternich, seit über 30 Jahren geschätzter Gastronomie-Guide, ist jetzt auch als iPhone-Application sowie als mobile Browserversion für andere Smartphones wie Blackberry, Palm etc. erhältlich.

Nach der Startseite gelangt der User zur Suchmaske, auf der über die Postleitzahl, die Stadt oder über ein Schlagwort in der Volltextsuche nach Restaurants aus dem Metternich gesucht werden kann. Der Button "Der Tipp in der Nähe" zeigt mit Hilfe des integrierten GPS-Systems und über ein Karten-Tool die im Metternich aufgelisteten Restaurants im Umkreis von 50 km an.

Der User erhält eine Übersicht der Restaurants, die seinen Suchkriterien entsprechen. Ruft er ein Restaurant auf, erscheinen die Bewertung sowie die Kontaktdaten mit der Option, die Adresse in das Adressbuch zu kopieren und sich über Google Maps die Route berechnen zu lassen. Außerdem sind detaillierte Informationen zu den Restaurants abrufbar, gegliedert in die Menüpunkte "Küche", "Weine", "Speisen" und "Infos".

Der Premiumsekt Fürst von Metternich stellt mit diesem Service einmal mehr unter Beweis, dass Tradition, die mit einem großen Namen verbunden ist, mühelos mit der neuesten Technik Hand in Hand gehen kann.

www.fuerst-von-metternich.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Management Service mit neuem Standort in Essen

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

Die TÜV SÜD Management Service GmbH setzt seit Anfang diesen Jahres in Essen mit einem neuen Team auf die Kundenansprache direkt vor Ort. Die...

Hoffnung, die zweite - Dan und seine Bilder. Aljonna und Klaus Möckel bei 21. Schweriner Literaturtagen

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

GODERN bei Schwerin – „Hoffnung für Dan“ – unter diesem Titel sorgte 1983 ein Buch von Klaus Möckel für viel Aufmerksamkeit und Diskussion über...

Tick Tack... die Zeit verfliegt...

, Medien & Kommunikation, Wunderland Kalkar

Am 31. August hat das Wunderland Kalkar seinen Brandschutzbeauftrag­ten Karl-Heinz Rottmann in seinen wohlverdienten (Un-) Ruhestand verabschiedet....

Disclaimer