Samstag, 10. Dezember 2016


Zusatzbeitrag: Studenten sind die Verlierer

15 Prozent mehr für die Krankenkasse / In vielen Fällen ist das Geld bereits abgebucht

(lifePR) (Berlin-Mitte, ) Durch Zusatzbeiträge verteuert sich die studentische Krankenversicherung um 15 Prozent im Monat. Von den bisher erhobenen 53,40 Euro im Monat steigt der Beitragssatz in den meisten Fällen um acht Euro auf 61,40 Euro im Monat. Darauf macht das Verbraucherportal Krankenkassen.de aufmerksam.

Zusatzbeiträge werden derzeit von acht gesetzlichen Krankenkassen erhoben. Dieser Zuschlag muss auch von Studentinnen und Studenten bezahlt werden. Besonders ärgerlich für viele Studenten ist, dass der Zusatzbeitrag ungefragt von ihrem Konto abgebucht wird. Nach Informationen von Krankenkassen.de haben DAK und KKH-Allianz bei vielen Studenten den Zusatzbeitrag bereits kassiert. Denn im Gegensatz zu den meisten Arbeitnehmern haben Studenten ihrer Kasse häufig eine Einzugsermächtigung erteilt. Damit kann diese auch den Zusatzbeitrag abbuchen.

Studenten, die den Zusatzbeitrag sparen möchten, können eine Sonderkündigung einreichen. Dann wird der Zusatzbeitrag nicht fällig, auch wenn er rückwirkend erhoben wird oder sogar schon abgebucht wurde. Sie sollten sich allerdings beeilen. Bei der DAK und anderen Kassen läuft die Frist für Sonderkündigungen bald ab. Weitere Informationen finden Betroffene unter www.krankenkassen.de/zusatzbeitrag/studenten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer