Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62750

EquityStory AG erzielt sehr gutes Ergebnis im 2. Quartal 2008 Halbjahresergebnis legt um 33 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum zu

(lifePR) (München, ) Die EquityStory AG (ISIN: DE0005494165) bleibt auch im zweiten Quartal 2008 auf Wachstumskurs. Der Konzern erzielte in den Monaten April bis Juni 2008 Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 2.302. Dies entspricht einer Steigerung von 13 Prozent zum 2. Quartal des Vorjahres. Nach IFRS stieg das EBIT um 8 Prozent auf TEUR 739. Der Konzernüberschuss beläuft sich auf TEUR 527. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie gemäß DVFA / SG in Höhe von EUR 0,44.

Für das gesamte 1. Halbjahr 2008 ergibt sich folgendes Bild: Der Umsatz beträgt TEUR 4.528, das EBIT beläuft sich auf TEUR 1.557 und der Konzernüberschuss auf TEUR 1.086. Damit erreicht das Ergebnis je Aktie gemäß DVFA/SG einen neuen Rekordwert von EUR 0,91 - eine Steigerung von 32 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Achim Weick, Vorstandsvorsitzender der EquityStory AG: 'Obgleich im ersten Halbjahr kaum Börsengänge zu verzeichnen waren und wir dadurch nur wenige börsennotierte Neukunden gewinnen konnten und aufgrund der Finanzmarktkrise die Mediabuchungen stark zurückgegangen sind, behält die EquityStory AG ihren Wachstumskurs bei. Das zeigt, dass unsere Gesellschaft sehr gut aufgestellt ist.'

Weiterhin sehr erfreulich entwickelt sich der neu gestartete Geschäftsbereich Online Corporate Communications. Bis zum Ende des 2.Quartals konnten bereits 300 Neukunden gewonnen werden. Setzt sich die Entwicklung auch im zweiten Halbjahr so fort, wird der Geschäftsbereich bereits im ersten Jahr profitabel sein.

Der Umsatzbeitrag aus der Einreichung von Jahresabschlüssen beim elektronischen Bundesanzeiger für börsennotierte Unternehmen dürfte sich im 4. Quartal auf rund TEUR 400 belaufen. Während die Leistung hierfür im Laufe des gesamten Jahres erbracht wird, erfolgt die Abrechnung erst zum Jahresende. Hiervon unberührt sind zusätzliche Umsätze mit Tochtergesellschaften und nicht börsennotierten Unternehmen, die sofort nach der Leistungserbringung abgerechnet werden können.

Der Vorstand erläutert die Geschäftsergebnisse ab 11:00 Uhr (MEZ) in der heutigen Telefonkonferenz. Diese wird unter www.equitystory.de live im Internet übertragen.

EQS Group AG

Die EquityStory AG ist Marktführer für Online Investor Relations im deutschsprachigen Raum und liefert für über 1250 börsennotierte Unternehmen aus dem In- und Ausland umfangreiche Dienstleistungen in den Bereichen Meldepflichten, Finanzportale, Audio- und Video-Übertragungen von Investorenveranstaltungen, Online-Finanzberichte sowie ausgelagerte Webseiten. Mit den beiden Beteiligungen financial.de AG (100 %) und ARIVA.DE AG (25 %) hat sich die EquityStory AG den Wachstumsmarkt Onlinewerbung und B2C-Investor-Relations im Finanzsektor erschlossen. Der Bereich Meldepflichten ist in der Tochtergesellschaft Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH (DGAP) gebündelt. Die DGAP ist eine Institution für die Erfüllung der Regelpublizität börsennotierter Gesellschaften und seit der Gründung 1996 Marktführer. Mit dem neuen Geschäftsfeld Online Corporate Communications richtet sich die DGAP nun auch an die Zielgruppe nicht börsennotierter Unternehmen. Die Unternehmensgruppe beschäftigt Finanzanalysten, Kommunikationsexperten und Software-Entwickler und verfügt somit über die drei Kernkompetenzen für Online Investor Relations. Für den EquityStory-Konzern arbeiten aktuell 51 Mitarbeiter. Im Jahr 2007 wurden Umsatzerlöse in Höhe von 8,3 Millionen Euro erzielt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Disclaimer