Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548856

Grundschüler in Muldestausee erkunden das Thema Energie

Projekttag vermittelt sorgsamen Umgang mit Strom

(lifePR) (Chemnitz, ) Die Grundschüler in Muldestausee dürfen sich auf einen energiegeladenen Unterrichtstag am 18. August freuen. Im Rahmen des Projektes "Energie erkunden" erforschen die Kinder ab 9:00 Uhr mit spannenden Experimenten die Welt der Energie.

"Wir wollen den Kindern den richtigen Umgang mit Strom und Gas vermitteln und ihnen frühzeitig das Thema Energie näher bringen. Das Projekt 'Energie erkunden' ist Teil unserer Sponsoringfibel, mit der wir den Nachwuchs in Ostdeutschland fördern", so Susanne Weiß, enviaM-Projektleiterin Sponsoringfibel.

Das Projekt "Energie erkunden" wird von der enviaM-Tochtergesellschaft bildungszentrum energie umgesetzt. Unter der Anleitung eines Trainers und vier Auszubildenden lernen die Kinder an fünf verschiedenen Stationen wissenswertes zum Thema Energie. Auf dem Programm stehen zum Beispiel ein Energiesparpuzzle, der Aufbau einer Kartoffelbatterie und ein Quiz.

Die Sponsoringfibel von enviaM und MITGAS richtet sich an Städte und Gemeinden, Vereine und Initiativen sowie Kindergärten und Schulen im Grundversorgungsgebiet der beiden Energiedienstleister. Welche Projekte gefördert werden, entscheidet eine Jury Vertretern der enviaM-Gruppe und den Kommunen. Seit der Erstauflage der Sponsoringfibel 2007 wurden bereits rund 2.000 Projekte (2014: 324 Projekte) mit mehr als 3 Millionen Euro unterstützt.

Nähere Informationen zur Sponsoringfibel sind im Internet unter www.energie-bewegt.de/Sponsoringfibel abrufbar.

envia Mitteldeutsche Energie AG

Die enviaM-Gruppe ist gemessen an Umsatz und Absatz der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam gestalten sie die Energiezukunft für Ostdeutsch-land. Anteilseigner der enviaM sind die RWE AG mit 58,6 Prozent und rund 650 ostdeutsche Kommunen mit 41,4 Prozent.

Einer Studie des Forschungs- und Beratungsinstituts Conoscope GmbH, Leipzig, zufolge sichert die enviaM-Gruppe rund 1,7 Mrd. € Wertschöpfung und mehr als 15.800 Arbeitsplätze. Jeder Euro, den der Unternehmensverbund als Wertschöpfung ausweist, bewirkt zwei weitere Euro Wertschöpfung. Jeder Arbeitsplatz der enviaM-Gruppe sichert drei weitere Arbeitsplätze.

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH mit Sitz in Kabelsketal handelt mit Erdgas, Bioerdgas und Wärme und bietet Energiedienstleistungen an. Darüber hinaus ist MITGAS Vorlieferant für Stadtwerke der Region. Das MITGAS-Grundversorgungsgebiet erstreckt sich über das südliche Sachsen-Anhalt, Westsachsen und Teile Thüringens. Hauptanteilseigner sind die envia Mitteldeutsche Energie AG mit 75,39 Prozent und die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft mit 24,6 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Meilenstein zur Reduzierung von Antibiotikaresistenzen"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die G20-Agrarminister haben gestern den Reigen der Ministerkonferenzen unter deutscher G20-Präsidentschaft eröffnet. Sie haben vorrangig drei...

Auszeichnung für außergewöhnliche Biobetriebe

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Für ihren Mut, ihre Innovationskraft verbunden mit einem besonderen Unternehmergeist wurden auch in diesem Jahr wieder drei Sieger für den Bundeswettbewerb...

10. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Christian Schmidt lädt Sie herzlich zum 10. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in...

Disclaimer