Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66130

Media Convergence Summit 2008 in Hamburg

(lifePR) (Dornach bei München, ) Die MBA-Media Business Academy veranstaltet am 25. September 2008 den Media Convergence Summit - ein Spitzentreffen der Branchen zum Thema Konvergenz der Medien. Der Kongress findet pünktlich zum Auftakt des Filmfestes Hamburg in der Handwerkskammer Hamburg statt - gemeinsam mit der Filmförderung Hamburg Schleswig- Holstein, mit Hamburg@work, der Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein und der Stadt Hamburg.

Prominente Persönlichkeiten aus den Chefetagen deutscher Medien- und Industrieunternehmen informieren über die Bedeutung der digitalen Konvergenz für die ökonomischen Strukturen und den Wettbewerb auf allen medialen und nichtmedialen Märkten. Die Individualisierung der Entertainmentmärkte, Trends und Strategien in den USA zum Web 2.0, mediale Konvergenz und globale Markenkommunikation, Printobjekte in Onund Offlinemedien und Fragen des Unternehmensmanagements im Kontext medialer Konvergenz sind nur einige der Brennpunkte, die am 25. September in Hamburg im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen stehen werden. Im großen Saal der Handwerkskammer werden zahlreiche Teilnehmer und Gäste aus Geschäftsführung und Management deutscher Unternehmen erwartet. Das Grußwort spricht Staatsrat Reinhard Stuth zum Thema: Der Medienmarkt- und Markenplatz Hamburg. Anmeldung und Einzelheiten zum Programm unter www.m-mba.de.

Die digitale Konvergenz der On- und Offlinemedien wird auch in den kommenden Jahren das internationale wirtschaftliche Geschehen nachhaltig beeinflussen und gerade im Kontext globaler Kommunikation die weltweiten Märkte und ihre Konsumenten spürbar verändern. Der Media Convergence Summit 2008 ist die Auftaktveranstaltung einer jährlichen Reihe im Rahmen der Eröffnung des Hamburger Filmfestes.

Informationen zur MBA
Die MBA-Media Business Academy ist eine Tochtergesellschaft des Entertainment Media Verlags, der mit seinen Fachzeitschriften "Blickpunkt:Film", "MusikWoche", "GamesMarkt", "VideoMarkt" und "VideoWoche" einer der größten Medienfachverlage in Deutschland und eine 100-prozentige Tochter des Verlagshauses Gruner + Jahr ist. Das Onlineportal von Entertainment Media, www.mediabiz.de, ist eine der wichtigsten Informationsquellen der Entertainmentbranche in Deutschland.

Rückfragen:
MBA-Media Business Academy GmbH, Einsteinring 24, 85609 Dornach/München
Ansprechpartner: Anja Fink
Tel.: +49 (89) 4 51 14-202
E-Mail: a.fink@e-media.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Disclaimer