Montag, 16. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63012

Definitiver Halbjahresabschluss 2008 der EMS-Gruppe

(lifePR) (Herrliberg, ) Die EMS-Gruppe hat am 11. Juli 2008 den provisorischen Halbjahresabschluss 2008 publiziert. Nun liegt der definitive konsolidierte Halbjahresabschluss vor, welcher auf den Einzelabschlüssen der Tochtergesellschaften per 30. Juni 2008 basiert. Der definitive Halbjahresabschluss weist keine wesentlichen Abweichungen zum provisorischen Abschluss auf.

Wie bereits am 11. Juli 2008 ausgeführt, erhöhte sich der konsolidierte Nettoumsatz um 6.9% auf CHF 837 Mio. (783). Bei gleichem Konsolidierungskreis*) wäre er um 2.7% gestiegen. Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um 1.9% auf CHF 136 Mio. (134), der EBITDA stieg um 1.0% auf CHF 163 Mio. (162).

Das Finanzergebnis lag bei CHF 2 Mio. (36).

Der Nettogewinn für das 1. Halbjahr 2008 betrug infolge des tieferen Finanzergebnisses CHF 111 Mio. (133), der Cash Flow CHF 138 Mio. (162).

Das Eigenkapital verminderte sich aufgrund des erfolgten Aktienrückkaufs auf CHF 1'076 Mio. (31.12.2007: CHF 1'277 Mio.). Die Eigenkapitalquote beträgt 52.2% (31.12.2007: 56.1%).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Grundsicherung: Sterbegeldversicherungen wird geschützt

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Wer mit einer zweckgebundenen Sterbegeldversicheru­ng für die eigene Bestattung spart, kann nach Angaben der ARAG Experten darauf vertrauen,...

CamperClean bietet großen Komfort zu kleinem Preis

, Finanzen & Versicherungen, CamperClean Ralf Tebartz und Mark Butterweck GbR

- CamperClean Entleer-und Reinigungsstation gibt es zum Kauf, zur Miete oder als Finanz-Leasing - Finanzieller Einsatz überschaubar, Komfort...

uniVersa baut Fondspolicen weiter aus

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die uniVersa hat ihre fondsgebundenen Rentenversicherungen weiter ausgebaut. Mitversichert sind jetzt eine kostenlose Pflegeoption zu Rentenbeginn...

Disclaimer