Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69583

Warme Räume ohne Reue

Wie automatisierte Rollläden die Heizkosten senken können

(lifePR) (Beuren, ) Anfang Oktober beginnt in den meisten Haushalten die Heizperiode. Während noch vor wenigen Wochen jeder versuchte, die sommerliche Hitze aus den eigenen vier Wänden auszusperren, schafft man sich nun mit Hilfe warmer Heizluft mollig warme Räume. Trieben die sommerlichen Sonnenstrahlen das Thermometer allerdings noch kostenlos in die Höhe, muss für die künstliche Wärme bezahlt werden - und das nicht zu knapp: In den letzten 15 Jahren stiegen die Energiepreise in Deutschland im Durchschnitt jährlich um 8 Prozent. Von 2007 auf 2008 werden sich die Heizkosten voraussichtlich um bis zu 40 Prozent erhöhen, so eine Untersuchung des Deutschen Mieterbundes. Besonders ärgerlich ist es dann, wenn Geld unnötig verheizt wird, zum Beispiel wenn Kälte durch undichte Fenster oder über große Glasflächen in das Haus eindringt. Lassen sich die Energiepreise auch nicht verändern, so kann man doch selbst einiges dafür tun, um die Räume besser zu isolieren und so Energiekosten zu reduzieren.

Rollläden sind beim Einsparen von Heizkosten wirksame Helfer - besonders dann, wenn sie rechtzeitig geschlossen werden. Eine Automatisierung mit intelligenten Zeitschaltuhren ist hier am effektivsten: Sie sorgen dafür, dass der Behang jeden Tag pünktlich zum Sonnenuntergang geschlossen wird. Das zwischen Rollladen und Fensterglas gebildete Luftpolster trägt zusätzlich zur Wärmeisolation bei und verhindert das Auskühlen der dahinter liegenden Räume.

Zeitschaltuhr AstroTec: Die intelligente Zeitschaltuhr AstroTec öffnet und schließt Rollläden nach Astrozeiten, auch dann, wenn niemand zuhause ist. Das Astro-Programm ist werksseitig voreingestellt. Weiterhin ist aber auch ein Umschalten auf manuellen Betrieb oder das Einstellen eines individuellen Profils möglich, wie etwa ein späteres Öffnen der Rollläden am Wochenende. Die AstroTec ist sowohl bedrahtet als auch als Funkversion erhältlich.

Links:

www.elero.com
www.mieterbund.de

elero GmbH Antriebstechnik

Die elero GmbH ist einer der weltweit größten Hersteller von elektrischen Antrieben und Steuerungen für Rollläden, Sonnenschutzanlagen und Tore. 1964 als Handwerksbetrieb gegründet, beschäftigt elero heute über 500 Mitarbeiter weltweit. Produziert wird im Hauptwerk in Beuren bei Stuttgart sowie in Pößneck (Thüringen). International verfügt das Unternehmen über elf Niederlassungen, fünf Exklusivpartner und elf Vertretungen. Seit 1979 ist elero Teil der international agierenden Günther-Gruppe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BAU 2017: Geführter Messerundgang „Barrierefreies Bauen & Inklusion“

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Die Rudolf Müller Mediengruppe bietet am 17. Januar auf der BAU 2017 in München einen geführten Messerundgang an zum Thema Barrierefreies Bauen...

Der Steinteppich als perfekte Dekoration für den Fußboden

, Bauen & Wohnen, Steinteppich Abel

Wenn es um einen neuen Bodenbelag geht, dann sind die Geschmäcker verschieden. Während die einen den Teppichboden favorisieren, möchten die anderen...

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

Disclaimer