Montag, 16. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61656

Tragischer Todesfall beim Spiel gegen Real Madrid

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Eintracht Frankfurt und SPORTFIVE bedauern sehr mitteilen zu müssen, dass sich am Dienstagabend während des Freundschaftsspiels gegen Real Madrid, ein tragischer Todesfall ereignet hat.

Ein 47 Jahre alter Besucher im Block 24 erlitt zu Beginn des Spiels einen Herzinfarkt. Trotz sofortiger und intensiver Wiederbelebungsversuche vor Ort verstarb der Fußballfan später im Krankenhaus.

Eintracht Frankfurt und SPORTFIVE sprechen den Angehörigen ihr tiefes Mitgefühl aus!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer