Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69756

MIND TRICKS - A Journey through Electronic Music

Atrium der Rhein-Main-Hallen Wiesbaden (Eingang Rheinstraße) / Samstag, 08.11.2008

(lifePR) (Wiesbaden, ) Wiesbaden, die Landeshauptstadt Hessens, soll nicht nur Schlagzeilen in Sachen politischer Diskussionen schreiben, sondern auch im Bezug auf elektronische Tanzmusik und die damit verknüpfte Ausgehkultur wieder für eine positive Entwicklung stehen. Denn was für die umliegenden Metropolen des Rhein-Main- Gebiets - Frankfurt und Mainz - selbstverständlich zu sein scheint, gehört in Wiesbaden nicht unbedingt zur Tagesordnung: nämlich ein hochkarätiges Event mit einem exklusiven Lineup der elektronischen Musikszene. Genau deswegen haben sich kreative und erfahrene Köpfe zusammengesetzt, um letztendlich die Stadt aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwecken, und den Event "Mind Tricks - A Journey Through Electronic Music" vierteljährlich zu etablieren. Dabei setzen die Veranstalter aber nicht nur auf musikalische Protagonisten der nationalen und internationalen Musikszene, sondern optimieren den Event durch die Zugabe diverser Sound- und Lighteffekte. Kurz gesagt: eine Visualisierung des Atriums in den Rhein-Main-Hallen, wo der Event stattfindet, die dazu beiträgt, dass der Gast schon mit dem Betreten in einer anderen Sphären weilt.

Musikalisch hat man, wie bereits angekündigt, auch nicht gegeizt und einen erfahrenen Reiseleiter für den Trip durch die elektronische Musikwelt engagiert.Niemand geringeres als der Frankfurter Roman Flügel, der mit seinem Studio- und Liveact Partner Jörn Elling Wuttke auch das bekannte Produzentenduo Alter Ego bildet, hält in den Rhein-Main-Hallen das Jedi-Zepter in der Hand. Roman Flügel bescherte uns und der gesamten Szene in den vergangenen Jahren Hits wie "Geht's Noch?" oder der Remix zu Radioslaves Clubhymne "My Bleep". Darüber hinaus produzierte er mit Jörn Elling Wuttke unter dem Alias Alter Ego den Welthit "Rocker", sowie "Why Not?" oder "Gary", die auch beide auf dem Album "Why Not?" zu finden sind, das Ende 2007 auf Klang erschien. Zudem ist der Frankfurter Roman Flügel Resident im legendären Offenbacher Robert Johnson und produziert - ganz nebenbei- den Großmeister des Technos Sven Väth. Und wer nun denkt, dass Herr Flügel komplett ausgelastet ist mit seinen Verpflichtungen, der weiß noch nicht, dass er Mitbetreiber der Labels Playhouse und Klang ist.

Der Maestro des minimalen Technos, dessen Namen sich aus "From the Essence of Minimal Sound" ergibt -kurz Pascal FEOS - gehört seit Ende der 80er der Technoszene an. Dabei war und ist Pascalis Dardoufas nicht nur ein begnadeter Produzent, sondern versteht es ebenso schwebende minimalen Beats auf die Tanzfläche zu transferieren. Ein kurzer Blick auf seine Time-Schedule, die Gigs in Italien, Schweden, die Schweiz, aber auch Events wie den "Rave on Snow"

beinhaltet, verdeutlicht FEOS Ausnahmestellung in der Szene. Parallel zu seinen Auftritten rund um den Globus, betreibt Pascal sein Label LevelNonZero, das nicht nur für ihn als Outputplattform seiner musikalischen Kreativität darstellt, sondern ebenso namhafte Künstler und aufstrebende Acts wie Chris Wood oder Nedzad Berovic oder Björn Wilke beheimatet.

Jemanden als "Local" zu deklarieren birgt immer ein gewisses Understatement.Zumindest im vorliegendem Fall. Denn mit Amir und Skai stehen zwei Lokalmatadoren an den Decks, die weit über die Grenzen der Region bekannt sind.Amir hat sich durch diverse Produktionen, darunter seine Bodymusic-Serie, eine hiesige Fangemeinde in der Republik erspielt und spielt regelmäßig in Clubs wie dem 50grad oder CocoonClub. Zudem kommen Produktionen mit Szenestar Butch auf Great Stuff und EMM Records. Und Amir ist auch der Kreativkopf, der hinter den Produktionen des überaus erfolgreichen DJ-Duos Groove Rebels steckt, die uns u.a.Hits wie "Get Together" bescherten. Ähnliche Popularität wie Amir genießt der Wiesbadener DJ Skai. Was einst an den Plattenspielern der Landeshauptstadt begann, hat sich längst auf die ganze Welt ausgebreitet. Spanien, Italien oder Kanada, um nur einige Länder aufzuzählen in denen der Halbchilene bereits seine Visitenkarte hinterlassen hat. Aber auch in der Region ist Skai ein gefeierter DJ und spielt immer wieder gerne in der Heimat. Sei es nun im Cubique in Wiesbaden oder im CocoonClub in Frankfurt, Skai ist überall dort Zuhause, wo der Groove im 4/4-Takt dominiert.

Mind-Tricks - A Journey Through Electronic Music oder Wiesbaden im Takt der Neuzeit!

Artist-Websites:
Roman Flügel: http://www.myspace.com/therealalterego
Pascal FEOS: http://www.myspace.com/realkingjax
Amir: http://www.myspace.com/amirmusik
Skai: http://www.myspace.com/djskai

Beginn: 22.00 Uhr
Ende: 06.00 Uhr
Eintritt: Euro 10,-
LineUp:
ROMAN FLÜGEL (ALTER EGO_ROBERT JOHNSON/ FRANKFURT)
PASCAL FEOS (LEVEL NON ZERO / FRANKFURT)
AMIR (SUCHTREFELX_50GRAD/ MAINZ)
SKAI (COCOON CLUB_CUBIQUE/ WIESBADEN)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

The QUEEN-Night - die Musik-Show - Im Sommer auf Deutschlands grösster Freilichtbühne - 4.000 überdachte Sitzplätze

, Musik, VH-Konzerte

The QUEEN Night zeigt die musikalische Erfolgsstory der Gruppe QUEEN von den Anfängen bis zum Tod von Freddie Mercury. Erstklassige Künstler...

One Night of ABBA - Das Tribute Konzert - Im Sommer auf Deutschlands grösster Freilichtbühne - 4.000 überdachte Sitzplätze

, Musik, VH-Konzerte

One Night of ABBA bringt den Kult auf die Bühne: ABBA - in einem einzigartigen, musikalischen Feuerwerk wird die Karriere der populärsten und...

Aufgrund des sensationellen Erfolgs auch 2017 wieder: The QUEEN Night - die Musik-Show - Allgäuer Freilichtbühne - 27. August 2017 - 19 Uhr

, Musik, VH-Konzerte

www.queen-night.de The QUEEN Night zeigt die musikalische Erfolgsstory der Gruppe QUEEN von den Anfängen bis zum Tod von Freddie Mercury....

Disclaimer