Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157643

DYC-Seglerin Constanze Stolz schafft Olympia-Qualifikation

(lifePR) (Düsseldorf, ) Constanze Stolz, 15-jährige Nachwuchsseglerin des Düsseldorfer Yachtclub (DYC), hat die deutsche Ausscheidung im Segeln für die erste Jugend-Olympiade im August in Singapur für sich entscheiden können. Sie errang bei der Weltmeisterschaft in der Bootsklasse Byte C II im südfranzösischen Cannes einen von sechs Nationen-Startplätzen und erfüllte damit die geforderte Olympianorm. Der Byte C II ist die olympische Bootsklasse für die Youth Olympic Games (YOG), die vom 14. bis zum 26. August in Singapur stattfinden werden. Dabei werden rund 3600 Sportler im Alter zwischen 14 und 18 Jahren aus 170 Nationen an den Start gehen. Die jungen Athleten treten in den 26 Sportarten an, die auch auf dem Programm der olympischen Sommerspiele 2012 in London stehen.

Die Düsseldorfer Schülerin des St.-Ursula-Gymnasiums wird - nach der offiziellen Nominierung durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) - als einzige deutsche Seglerin nach Singapur fahren. In der Jungen-Kategorie setzte sich in der Qualifikationsreihe der Hamburger Segler Florian Haufe durch. Die Segler Stolz und Haufe mussten sich dabei mit den Surfern messen, da es für beide Kategorien nur einen Jungen- und einen Mädchen-Startplatz für Deutschland gab. Als Qualifikationsregatten galten die Europa- und die Weltmeisterschaft im Byte C II für die Segler sowie die Europa- und die Weltmeisterschaft in der Surf-Klasse Techno 293.

Constanze Stolz, eigentlich Seglerin in der für Damen olympischen Einhand-Bootsklasse Laser Radial, stieg für die Olympia-Qualifikation extra in den in Europa noch nicht so verbreiteten Byte C II um. Sie absolvierte ein intensives Wintertraining, um sich mit dem Boot vertraut zu machen. Bei der Weltmeisterschaft in Cannes musste die Düsseldorferin nicht nur zeigen, dass ihr der Umstieg in das technisch anspruchsvolle Boot gelungen war, sondern auch Nervenstärke demonstrieren. Bei dem fünftägigen Wettkampf herrschten überwiegend absolute Leichtwinde vor. An zwei Tagen gelang es den Seglern durch eine absolute Flaute trotz stundenlangen Wartens an Land und einiger Startversuche auf dem Wasser gar nicht, einen Lauf durchzusegeln. Für die DYC-Seglerin eine echte Herausforderung, die sie jedoch meistern konnte. "An Olympischen Spielen teilnehmen zu können, ist wohl für jeden Sportler ein Traum. Dass dieser Traum für mich jetzt Wirklichkeit wird, ist unglaublich. Es wird sicherlich ein unvergessliches Erlebnis werden. Logisch, dass ich alles geben werde", so die 15-Jährige nach der geglückten Qualifikation. Für Constanze, die mit acht Jahren das Segeln im Jüngstenboot Optimist im DYC erlernte, ist dies der Höhepunkt ihrer bisherigen sportlichen Laufbahn. 2008 war sie Vizeweltmeisterin in der Nachwuchsbootsklasse Laser 4.7 geworden. In dem Jahr wurde sie auch "Juniorsportlerin des Jahres" der Stadt Düsseldorf. Im vergangenen Jahr schloss sie die Europa-Cup-Serie im Laser 4.7 in der Altersklasse U 16 als Siegerin ab. Mittlerweile ist Constanze aus diesem Nachwuchsboot in den Laser Radial umgestiegen und hat sich darin ebenfalls bereits für die Jugendweltmeisterschaft 2010 in Schottland qualifiziert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ideas in boxes und die wichtigsten Tipps für eine entspannte Adventszeit

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Die Schlauen haben schon die komplette Vorweihnachtszeit in Checklisten organisiert, die Kreativen und „Auf den letzten Drücker Schenker“ werden...

Misswahl beim FANCLUB-Fest am 22. April 2017: Wer wird Miss Meckatzer 2017?

, Freizeit & Hobby, Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG

Meckatzer sucht Frauen, die sich trauen – nicht zu heiraten, sondern eine langjährige Verbindung mit Meckatzer einzugehen, denn am 22. April...

Fendt-Caravan in Mertingen

, Freizeit & Hobby, Fendt-Caravan GmbH

Fendt-Caravan wurde mit dem Label "TOP-Arbeitgeber DONAURIES" ausgezeichnet Arbei­tgeber im Landkreis sind partnerschaftliche Unternehmenskultur...

Disclaimer