Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 345236

Glanzvoller Düsseldorfer Kunstherbst mit Klee und Gursky

DMT bietet Hotelpakete zu beiden Ausstellungen an

(lifePR) (Düsseldorf, ) Der Herbst in Düsseldorf steht dieses Jahr für Weltklasse-Kunst: Im K21 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen wird vom 29. September bis 10. Februar die Schau "100 x Paul Klee - Geschichte der Bilder" gezeigt. Fast zeitgleich präsentiert das Museum Kunstpalast vom 23. September bis 13. Januar neue Werke des Spitzenfotografen Andreas Gursky. Für beide Ausstellungen bietet die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH (DMT) Hotelpakete an. Besucher können so den Ausstellungsbesuch ideal mit einem Kurztrip nach Düsseldorf verbinden.

Die Paul Klee-Sammlung der Kunstsammlung NRW ist eine der größten in Deutschland. Mit "100 x Paul Klee - Geschichte der Bilder" werden nun erstmals alle 100 Werke gemeinsam der Öffentlichkeit präsentiert. Paul Klee (1879-1940) gehört zu den bedeutendsten bildenden Künstlern der Klassischen Moderne des 20. Jahrhunderts. Die Gemälde, Zeichnungen und Aquarelle vermitteln einen umfassenden Überblick in Klees nahezu unerschöpfliche Kreativität. Neben der Klee-Schau im K21 Ständehaus zeigt die Kunstsammlung in ihrer Dauerausstellung im K20 am Standort Grabbeplatz auch andere große Namen des 20. Jahrhunderts: von Pablo Picasso über Wassily Kandinsky und Jackson Pollock bis hin zu Joseph Beuys.

Andreas Gursky ist einer der weltweit bekanntesten zeitgenössischen Fotografen. Die großformatigen Drucke seiner Aufnahmen erreichen regelmäßig Spitzenpreise auf dem internationalen Kunstmarkt. Die Arbeiten des Düsseldorfer Fotokünstlers umfassen Themen wie Architektur, Landschaft, Innenräume, aber auch große Events, bei denen die teils unüberschaubaren Menschenmengen im Fokus stehen. Für seine Ausstellung im Museum Kunstpalast hat Gursky aus seinem Werk 60 Arbeiten ausgewählt - von Aufnahmen aus den frühen 1980er Jahren über die Werkreihen Ocean I-VI, 2010, oder Bangkok, 2011, bis hin zu einigen seiner neuesten, bislang noch nicht öffentlich gezeigten Arbeiten.

Für jeden, der die Klee- oder die Gursky-Ausstellung erleben und in der Landeshauptstadt übernachten möchte, lohnt sich das entsprechende Hotelpaket. Neben der Eintrittskarte für die Ausstellung beinhaltet es eine Übernachtung mit Frühstück in einem zentral gelegenen Hotel in Düsseldorf. Ebenfalls im Paket enthalten ist die Düsseldorf WelcomeCard. Diese gewährt freie Fahrt in allen Bussen und Bahnen innerhalb der Stadt und bietet zahlreiche Vergünstigungen für viele Freizeit- und Kultureinrichtungen.

Jeder Gast erhält außerdem ein Düsseldorf-Infopaket, bestehend aus einem praktischen Stadtplan sowie wissenswerten Informationen rund um die Rheinmetropole. Drei Hotels stehen zur Wahl, die Preise variieren zwischen 59 und 99 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Detaillierte Informationen zu den Angeboten und zur Buchung unter http://www.duesseldorf-tourismus.de/hotelpakete/paul-klee-hotelpaket/ bzw. http://www.duesseldorf-tourismus.de/hotelpakete/andreas-gursky-hotelpaket/ oder telefonisch unter 0211-17202-851.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Countdown für die Eisgala "Emotions on Ice" läuft

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

In wenigen Tagen präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight Productions mit der zweiten Auflage von „Emotions...

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Disclaimer