Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131393

Düsseldorfer Weihnachtsmarkt 2009: Traditionelles Markttreiben und Eislaufspaß mit Après-Ski-Garantie

(lifePR) (Düsseldorf, ) Vom 19. November bis zum 23. Dezember lädt der Düsseldorfer Weihnachtsmarkt mit neuer Eislaufbahn sowie kunstvoll gestalteten Themenwelten zu einem Bummel ein und verwandelt die Stadt dann für fast fünf Wochen in ein Wintermärchen für die ganze Familie. Der Weihnachtsmarkt ist jedoch nicht allein bei Düsseldorfern und im nahen Umland sehr beliebt - etwa 40 Prozent der Weihnachtsmarktbesucher kommen aus dem Ausland. Besonders viele Niederländer nutzen den Düsseldorfer Markt als Anlass für einen Ausflug und sind nicht nur als Tagesbesucher eine tragende touristische Säule in der Vorweihnachtszeit. Die neue Eislaufbahn auf dem Gustaf-Gründgens-Platz kann sich über das Engagement der Lufthansa als Hauptsponsor und Namensgeber freuen. "Lufthansa on Ice" bietet während der gesamten Dauer des Weihnachtsmarktes kostenlosen Kufenspaß und viele Highlights auch abseits des Eises.

Mit bewährten und neuen Konzepten zeigt sich der Weihnachtsmarkt so vielfältig wie nie. "In diesem Jahr setzen wir auf eine Mischung aus stimmungsvoll weihnachtlicher Atmosphäre, traditionellem Markttreiben und Eislaufspaß mit Après-Ski-Garantie. Jeder Teilmarkt hat seine eigenen Besonderheiten und thematischen Schwerpunkte, die zusammengenommen eine große Angebotsvielfalt widerspiegeln", sagt Dr. Eva-Maria Illigen-Günther, Geschäftsführerin der Düsseldorf Marketing und Tourismus GmbH (DMT). Trotz aller Unterschiede haben alle Themenwelten eine Gemeinsamkeit: Im Mittelpunkt stehen Familien mit Kindern. Und die können sich in diesem Jahr besonders auf die neue Eisbahn freuen. Hochkarätige Unterstützung erfährt dieses Angebot von Lufthansa: "Als "Airline des Sports" freuen wir uns besonders, dass wir mit der Eisbahn eine Hauptattraktion für alle Besucher des Weihnachtsmarkts unterstützen können. Für Lufthansa wird der Standort Düsseldorf immer wichtiger. Mit unserem Engagement vor Ort wollen wir das unterstreichen", so Carsten Wirths, Verkehrsleiter West, Deutsche Lufthansa AG.

Der Weihnachtsmarkt als Instrument für die Touristen-Werbung

Seit 2005 organisiert die DMT den Weihnachtsmarkt - das besucherstärkste Event in Düsseldorf. Gegenüber privaten Veranstaltern ergeben sich zahlreiche Vorteile: Die Stadtvermarkter sind nicht in erster Linie auf Einnahmen und Profit angewiesen. Sie können deshalb den Weihnachtsmarkt erfolgreich als Instrument für die Touristen-Werbung nutzen.

Insbesondere die Niederländer stimmen sich gerne in Düsseldorf auf das Weihnachtsfest ein - und dies nicht nur gefühlt, sondern mit Zahlen belegbar: Im November und Dezember 2008 übernachteten fast genauso viele Niederländer in Düsseldorf, wie im gesamten ersten Halbjahr desselben Jahres. Allein der Dezembermonat zählte fast fünfmal so viele Übernachtungen, wie der Monat April beziehungsweise mehr als dreimal so viel wie der Januar. Fazit: Niederländer kommen keineswegs nur als Tagestouristen zum Weihnachtsmarkt. Vielmehr splitten viele ihren weihnachtlichen Besuch in der Rheinmetropole über mehrere Tage auf. Der Weihnachtsmarkt als Reiseanlass ist also nicht nur für Budenbesitzer, Einzelhändler und Gastronomen von Vorteil, sondern auch für die Hoteliers eine lukrative Einnahmequelle. Die DMT bietet zum Weihnachtsmarkt seit Jahren attraktive Reisearrangements an.

Frühzeitige Vermarktung als Schlüssel zum Erfolg

Bereits im Frühjahr startete die DMT die deutschland- und europaweite Vermarktung des Düsseldorfer Weihnachtsmarktes. Der breite Mix an unterschiedlichen Werbe- und Vermarktungsformen zielt auf eine flächendeckende Informationsversorgung zur besucherstärksten Veranstaltung in Düsseldorf ab.

Kooperationen mit Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften konnten geschlossen werden. In verschiedensprachigen Newslettern, Bordmagazinen oder Reisekatalogen wurde der Düsseldorfer Weihnachtsmarkt thematisiert. Darüber hinaus wurden Anzeigen geschaltet, auf touristischen Fachmessen im Ausland geworben und selbst mit Hilfe der neuen Kommunikationskanäle "Facebook" und "Twitter" über die Veranstaltung informiert. Mit Pressereisen, Sonderbeilagen im niederländischen Grenzgebiet sowie Mailings an Reisebüros wurden und werden Multiplikatoren, Organisatoren und Endverbraucher gleichermaßen angesprochen. 400 Zeitungs- und Zeitschriftenredaktionen im Bundesgebiet erhielten bereits im September eine Presse-CD über die Vorweihnachtszeit in Düsseldorf.

Eine Broschüre informiert zudem alle Besucher über den Weihnachtsmarkt - in gleich vier Sprachen (deutsch, englisch, französisch, niederländisch). Sie liegt mit einer Gesamtauflage von 130.000 Exemplaren in den Düsseldorfer Tourist-Informationen, Geschäften und Kaufhäusern aus. Darüber hinaus wurde sie an zahlreiche Reiseunternehmen verschickt.

Bei vielen Werbeformen wurde ein Link zur Internetseite www.duesseldorf-weihnachtsmarkt.de platziert. Dort finden Interessierte in einem viersprachigen Navigations-Menü alle Informationen zum Weihnachtsmarkt.

Hotelpaket und Sightseeing in weihnachtlichem Gewand

Kurzurlauber können während der Adventszeit in Düsseldorf verschiedene Attraktionen erleben. Neben einem besinnlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt und dem dazugehörenden Christmas-Shopping (verkaufsoffener Sonntag am 13. Dezember), findet am zweiten Adventswochenende der FIS Skilanglauf Weltcup direkt am Rheinufer in der Altstadt statt.

Oft sind diese vielen Angebote nicht an einem Tag zu bewältigen. Die DMT bietet deshalb auch in diesem Jahr ein spezielles Reisearrangement an. Die Pauschale enthält eine Übernachtung mit Frühstück sowie das Düsseldorf-Infopaket mit Stadtplan und Ausflugtipps. Abgerundet wird das Angebot durch die Düsseldorf WelcomeCard (24 Stunden). Interessierte können zwischen zwei Hotels wählen: Das Hotel Sir & Lady Astor gibt's für 65 Euro pro Person inklusive kostenfreier Nutzung der Minibar, das Hotel Holiday Inn Düsseldorf für 59 Euro pro Person.

Wer nicht alleine über den Weihnachtsmarkt schlendern möchte, für den bietet die DMT einen weihnachtlichen Stadtrundgang (freitags und samstags, 16 Uhr) an. Ein Gästeführer begleitet die Besucher zu den Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt. Bei Glühwein und leckerem Weihnachtsgebäck erzählt er weihnachtliche Geschichten und Gedichte. Wer Düsseldorf lieber per Bus erkunden möchte, kann an einer Lichterfahrt (freitags und samstags, 17 Uhr) teilnehmen.

Informationen und Buchungen unter +49 (211) 17202-854 und willkommen@duesseldorf-tourismus.de.

Hinweise:

- Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt: 19. November bis 23. Dezember, täglich von 11 bis 20 Uhr (sonntags bis donnerstags) und bis 21 Uhr (freitags und samstags)
- Totensonntag, 22. November geschlossen
- Verkaufsoffener Sonntag am 13. Dezember (13 bis 18 Uhr)
- In der Weihnachtsmarkthütte der DMT auf dem Heinrich-Heine-Platz werden ausgewählte Souvenirs wie Radschläger-Plätzchenform oder Schneekugel verkauft. Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite und versorgen sie mit Stadtplänen oder Weihnachtsmarktbroschüren.
- DMT und Rheinbahn bieten auch 2009 einen besonderen Service an. Zwei Gepäckbusse stehen an den Advents-Samstagen von 10 bis 20:30 Uhr zur Verfügung. Diese funktionieren wie eine "Garderobe für Geschenke". Standorte: Schadowstraße vor Peek & Cloppenburg und Hunsrückenstraße hinter dem Carsch-Haus.
- Die Rheinbahn bietet in diesem Jahr erstmals das "WeihnachtsmarktTicket" an. Es kostet 7 Euro und beinhaltet ein Ticket für Hin- und Rückfahrt im gesamten VRR (an einem Tag), 2 Glühweingutscheine (nur bei Altstadt Marketing) und einen Preisnachlass ("3 für 2") auf Kartoffelpuffer (nur bei Malfentheiner). Erhältlich ist das Ticket in allen 5 Rheinbahn-Kundencentern und bei allen 150 Rheinbahn-Vertriebspartnern. Der Verkauf startet am 16. November 2009.
- Mit Unterstützung der Stadt Düsseldorf und den Händlern wird es auch in diesem Jahr wieder einen Familientag geben. Jeden Dienstag locken verschiedene Angebote zu deutlich niedrigeren Preisen. Bei Vorlage der Familienkarte gewähren teilnehmende Stände attraktive Rabatte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Woche in Luosto

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Das finnische Polarlichtdorf im Luosto Nationalpark ist perfekt auf das Erscheinen der Polarlichter vorbereitet. So ist in einigen Teilen des...

Aufgeblüht: Wanderreisen zu den schönsten Gärten

, Reisen & Urlaub, Wikinger Reisen GmbH

Blütenteppiche, Hortensienmeere, Rosenkunst, Orchideenparadiese, Zauberwälder: Die schönsten Gärten und Parks warten auf Botaniker, Blumen- und...

A firework of extravagant ideas

, Reisen & Urlaub, Klafs GmbH & Co. KG

Prime time – this is the slogan of the new AIDAprima which has recently begun setting sail every Saturday from the Port of Hamburg. It’s the...

Disclaimer