Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153650

Team der Dualen Hochschule gewann bei Unternehmensplanspiel

(lifePR) (Villingen-Schwenningen, ) Vier Studierende des Studiengangs Steuern und Prüfungswesen belegten beim 16. Europäischen Management-Turnier in Straßburg den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Sarah Dresel (Ausbildungskanzlei: Geiler, Heinz & Jundt GmbH in Kehl), Katharina Hermann (Steuerkanzlei Schittenhelm in Vöhringen), Christine Munz (BTG Badische Treuhand GmbH in Lahr) und Tatjana Till (Ernst & Young AG in Essen) waren eines von insgesamt 15 Teams aus Frankreich und Deutschland.

Die Aufgabe des Teams bestand während des zweitägigen Unternehmensplanspiels in der Führung eines Tourismusunternehmens. Die Studierenden mussten nicht nur ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse umsetzen, sondern auch kreative Aufgaben bewältigen. Zu diesen zählten der Entwurf und die Präsentation eines Werbespots sowie die Erstellung eines Logos und eines Slogans.

Der Preis setzt sich aus einem Geldpreis in Höhe von 1 850 Euro und einer dreitägigen Reise zur DATEV nach Nürnberg zusammen. Dieser Preis wurde von Helmut Eberlein, Leiter der Kammer- und Verbandsbetreuung bei DATEV, überreicht. Das Turnier wird von zahlreichen bedeutenden Sponsoren unterstützt. Aus Südwestdeutschland sind neben der Steuerberaterkammer Südbaden als Hauptsponsor insbesondere die Volksbank Villingen, die Sparkasse Schwarzwald-Baar sowie der Haufe Verlag aus Freiburg zu nennen. Bei der Preisverleihung waren die Geschäftsführerin der Steuerberaterkammer Südbaden, Sonja Rechner, sowie der Vizepräsident der Steuerberaterkammer Südbaden, Hans-Walter Heinz anwesend.

Bild: Helmut Eberlein, Prof. Dr. Clemens Wangler (hinten), Katharina Hermann, Tatjana Till, Christine Munz, Sarah Dresel, Hans Walter Heinz, Sonja Rechner (von links nach rechts)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Beziehungskompetenz: zentraler Erfolgsfaktor für Unternehmen

, Bildung & Karriere, Thomas Gelmi - InterPersonal Competence (Movadis GmbH)

Konflikte und unkooperatives Verhalten haben Folgen, die nicht zu unterschätzen sind. Sie kosten Zeit, Energie und noch dazu viel Geld. „Besonders...

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Disclaimer