Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134940

Studiengang Unternehmertum ist "Ausbildungsangebot des Monats Dezember 2009"

(lifePR) (Karlsruhe, ) Eine Auszeichnung erhält der Studiengang Unternehmertum der DHBW Karlsruhe jetzt aus Bonn. Das "Bundesinstitut für Berufsbildung" (BiBB), eine Institution des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, ernennt jeden Monat ein innovatives Bildungsangebot zum "Ausbildungsangebot des Monats".

Im Dezember 2009 erhält nun die DHBW Karlsruhe diese Auszeichnung für den Studiengang Unternehmertum, der seit Oktober 2008 in der Fakultät für Wirtschaft angeboten wird und als besonders innovatives Projekt derzeit von der Landesstiftung Baden-Württemberg finanziert wird. Das Programm richtet sich an Nachfolger, Gründer und Unternehmer in kleineren und mittleren Betrieben.

Innovative Lehrmethoden

Qualifikationsziel ist die Entwicklung der unternehmerischen Handlungskompetenz (bestehend aus Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz). Um dies zu erreichen, werden modernste Lehrformen angewandt. Neben Vorlesungen und Übungen werden Planspiele, unternehmerische Simulationen, Case Studies, Trainingsseminare, Workshops, Exkursionen und Vorträge von Unternehmern und Experten angeboten. Die Teilnehmer werden dabei nicht als passive Empfänger, sondern als Mitwirkende einer Community gesehen.

BIBB lobt Unterrichtszeiten

Das Bundesinstitut für Berufsbildung hebt hervor, dass der Studiengang aufgrund des Zeitmodells (die Präsenzzeiten an der Hochschule sind jeweils auf Freitag und Samstag konzentriert) auch und gerade für Personen geeignet ist, die sich bereits in einer verantwortungsvollen Position befinden, z.B. als Gründer, als Partner oder als Inhaber. Weitere Details sind nachzulesen auf der Internetseite www.ausbildungplus.de

Studiengang wird an Bedeutung gewinnen

Prof. Dr. Armin Pfannenschwarz, Studiengangsleiter des Studienganges Unternehmertum an der DHBW Karlsruhe, freut sich über die positive Nachricht aus Bonn und ist sich sicher, dass das Ausbildungsangebot in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnt, wenn er sagt: "Die Führung eines kleinen oder mittleren Unternehmens verlangt heute deutlich mehr vom Inhaber oder Geschäftsführer als beispielsweise noch vor einer Generation. Die beste Vorbereitung ist für junge Unternehmer und Nachfolger daher gerade gut genug".

Derzeit studieren zwei Kurse von Jungunternehmern an der DHBW Karlsruhe, am 1. Oktober 2010 startet der nächste Jahrgang. Interessenten wird empfohlen, frühzeitig Kontakt aufzunehmen, es werden bereits Zulassungen vorgenommen. Weitere Informationen unter www.studiengang-unternehmertum.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Beziehungskompetenz: zentraler Erfolgsfaktor für Unternehmen

, Bildung & Karriere, Thomas Gelmi - InterPersonal Competence (Movadis GmbH)

Konflikte und unkooperatives Verhalten haben Folgen, die nicht zu unterschätzen sind. Sie kosten Zeit, Energie und noch dazu viel Geld. „Besonders...

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Disclaimer