Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151765

Weingut Andreas Männle gewinnt Designpreis

(lifePR) (Achern, ) Den dritten Platz belegen konnte das Durbacher Weingut Andreas Männle beim 10. Corporate-Design-Wettbewerb 2010 des Deutschen Weininstituts (DWI) und der Fachzeitschrift "das deutsche weinmagazin". Am vergangenen Freitag wurden die Gewinner in der Staatlichen Weinbaudomäne Oppenheim durch DWI-Geschäftsführerin Monika Reule bekannt gegeben. Inzwischen schreibt das DWI diesen Preis alle drei Jahre aus. Bewertet werden nicht nur Etiketten, sondern der gesamte Auftritt, das Corporate-Design, angefangen vom Logo über die Etiketten bis zu Flyern und weiteren Werbemitteln. Leiter der Jury war Jörg Osterspey, der viele Jahre als Professor für Design und Werbung an der Fachhochschule Mainz wirkte. Nach seiner Meinung sei das opulente Etikett, vielgliedrig gestanzt, mit raffinierten Drucktechniken, Lackierungen, Folienprägungen und Schriftenmix passé. Irgendwann hätte das Pendel zurück schwingen müssen. Überreicht wurden die Preise von der aus Baden stammenden deutschen Weinprinzessin Isabell Kindle, die ebenfalls Mitglied der Jury war.

Insgesamt war Baden sehr gut vertreten. Den ersten Preis erhielt das Weingut Heitlinger aus Östringen-Tiefenbach im badischen Kraichgau. Der zweite Preis ging an das Weingut Karl Kurt Bamberger & Sohn in Meddersheim an der Nahe. Einen Sonderpreis neben dem Weingut Ferdinand Pieroth erhielt das ebenfalls aus Baden stammende Marketingkonzept "Grüner Markgräfler", vertreten durch Berthold Willi aus Heitersheim.

Eingereicht hatte die Bewerbung für das Weingut Andreas Männle Gaby Heinemeyer aus Biebelsheim im Landkreis Bad Kreuznach, die die Designarbeiten für das Haus Andreas Männle durchführt. Alfred Männle, der das Weingut zusammen mit Sohn Thomas betreibt, und mit Ehefrau Inge nach Oppenheim gekommen war: "Wir sind auf einem guten Weg. Nach dem Gewinn einer der begehrten Traube im bekannten Weinführer Gault Millau 2010, dürfen wir uns auch über diese Auszeichnung freuen."

Das Deutsche Weininstitut ist die zentrale Kommunikations- und Marketingorganisation der deutschen Weinwirtschaft. Zu den Kernaufgaben gehört, die Qualität und den Absatz von Weinen aus den 13 deutschen Anbaugebieten durch wettbewerbsneutrale Marketingmaßnahmen im In- und Ausland zu fördern. Näheres über den Design-Wettbewerb findet sich auf der dortigen Website: www.deutscheweine.de. Text und Bild: Dieter Simon

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer