Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60055

Driver & Bengsch veröffentlicht Halbjahreszahlen

(lifePR) (Itzehoe, ) Der börsennotierte Finanzdienstleistungskonzern Driver & Bengsch (Börsenkürzel D8B, WKN ADCB88, ISIN DE000ADCB888) veröffentlicht heute seinen Halbjahresbericht 2008 gemäß den internationalen Bilanzierungsrichtlinien IFRS.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres erzielte der Driver & Bengsch- Konzern rückläufige Provisionserträge in Höhe von TEUR 4.815 im Vergleich zu TEUR 7.201 im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Das Provisionsergebnis des Halbjahres betrug TEUR 3.963 (H1 2007: TEUR 4.798). Vor Steuern wurde ein Gewinn (EBT) von TEUR 73 bzw. nach Steuern ein Konzernperiodenergebnis von TEUR 47 erzielt.

Der Rückgang bei den Provisionserträgen ist zum Einen auf die guten Ergebnisse des ersten Halbjahrs 2007 und damit auf den Basiseffekt zurückzuführen. So wurden im Geschäftsjahr 2007 rund 56,7% der Provisionserträge bereits in der ersten Jahreshälfte erzielt, obwohl in der Finanzdienstleistungsbranche das dritte und vierte Quartal traditionell stärker ausfallen als die beiden ersten. Zum Anderen erlaubten die drastischen Kursverluste an den Börsen im ersten Halbjahr 2008, verbunden mit einer gewissen Verunsicherung der Anleger, noch kein umfangreicheres Provisionsgeschäft. Eine deutlich positive Tendenz zeigte sich hingegen bei den Provisionsaufwendungen. Sie wurden von TEUR 2.403 im ersten Halbjahr 2007 um ca. 65% auf nun TEUR 852 reduziert. Dies lag vor allem an den eingesparten Bezuschussungen von Tagesgeldkonten. Die Quote der Provisionsaufwendungen an den Provisionserträgen wurde damit von 33,4% zum 30.06.2007 auf nun 17,7% nahezu halbiert.

Für das Gesamtjahr geht das Management - aufgrund des insgesamt schwierigen Kapitalmarktumfelds - nicht mehr davon aus, dass die ursprünglich angepeilte zweistellige prozentuale Zunahme der Provisionserträge noch erreichbar ist. Da es aber gleichzeitig gelang, die Provisionsaufwendungen deutlich zu reduzieren, konkretisiert der Vorstand seine Gewinnprognose und rechnet damit, für 2008 auf Konzernebene eine Steigerung des Vorsteuerergebnisses(EBT) gegenüber dem Vorjahr (2007: TEUR 338) zu erzielen.

Im Laufe des Tages wird der vollständige Halbjahresbericht im Internet unter "www.driverbengsch.de" im Bereich "Investor Relations" veröffentlicht.

Driver & Bengsch AG - Holding

Das Unternehmen mit Sitz in Itzehoe (Schleswig-Holstein) geht zurück auf die 1996 von André Driver und Carsten Bengsch gegründete d&b Finanz- und Versicherungsmakler mbH. Heute ist die Driver & Bengsch AG als Holding die Muttergesellschaft von vier operativ täti-gen Tochtergesellschaften, namentlich der Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch AG, der Driver & Bengsch Private Finance GmbH, der Global Master Asset Management GmbH und der Kredit-Service-Plus GmbH. Diese fünf Gesellschaften bilden gemeinsam die Driver & Bengsch-Gruppe, für die insgesamt 65 Mitarbeiter tätig sind (Stand: 31.12.2007). Als Kernstück der Gruppe kann die Tochtergesellschaft Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch AG bezeichnet werden. Es handelt sich bei dieser Tochter um ein Finanz-dienstleistungsunternehmen mit den Kerngeschäftsfeldern Vermittlung von Tages-geldkonten, Wertpapierberatung sowie Vermögensverwaltung. Das Wertpapierhandelshaus, dessen Kundenfokus auf Privatanlegern mit einem Anlagevermögen von EUR 15.000 bis EUR 300.000 liegt, verzeichnete in den vergangenen Jahren ein starkes und profitables Kundenwachstum. Seit Januar 2007 bietet der Konzern über seine Tochter Kredit-Service-Plus GmbH (KSP) die Vermittlung von Ratenkrediten, Baufinanzierungen, Leasing sowie Kreditkarten an. Die seit Dezember 2006 operativ tätige Global Master Asset Management GmbH (GMAM) hat sich auf die Emittentenberatung (Corporate Finance) spezialisiert. Über die Driver & Bengsch Private Finance GmbH plant der Konzern kurzfristig seine hohen Cross-Selling-Potenziale nutzen zu können, indem externe Vertriebspartner zur gesamten Driver & Bengsch-Produktpalette mit Ausnahme der Wertpapierberatung bundesweit vor Ort beraten.

Holding-Webseite & Informationen zur Aktie: http://www.driverbengsch.de
Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch AG: http://www.d-b.de
Driver & Bengsch Private Finance http://www.db-pf.de
Kredit Service Plus GmbH: http://www.kredit-service-plus.de
Global Master Asset Management GmbH: http://www.gmam.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer