Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63495

Therapeutischer Einsatz von Selen gewinnt an Bedeutung - sechs Experten äußern sich zur Praxis

(lifePR) (Winsen, ) Seit geraumer Zeit wird das Spurenelement Selen wissenschaftlich erforscht. Aus den Ergebnissen der Arbeiten lassen sich fundierte Anwendungsgrundlagen und Empfehlungen für die Praxis ableiten. Die positive Wirkung einer Substitution von Selen ist besonders für die Krebstherapie und bei entzündlichen Schilddrüsenerkrankungen inzwischen wissenschaftlich belegt. Viel versprechende Ansätze gibt es außerdem im Bereich der Herz-Kreislauf-Prävention.

Beigefügt finden Sie 6 Interviews mit Experten, die sich mit den verschiedenen Aspekten der Selensubstitution beschäftigen:

- Dr. med. Martin Adler, Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren in Siegen und Lehrbeauftragter der Universität Münster, erklärt, warum bei Patienten mit Selen verbrauchenden Krankheiten wie chronisch-entzündlichen Prozessen oder Krebs hohe Tagesdosen nötig sind, um optimale Selenspiegel zu erreichen.

- Prof. Dr. med. Stefan Blankenberg, Oberarzt und stellvertretender Direktor der II. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Johannes- Gutenberg-Universität Mainz, hat in eigenen Studien nachgewiesen, dass Selen die Gefäße schützt.

- Uwe Gröber, Apotheker und Leiter der Akademie für Mikronährstoffmedizin in Essen, beschreibt, warum die Versorgung mit Selen in Deutschland unzureichend ist und was das bedeutet.

- Prof. Dr. med. George J. Kahaly, Oberarzt mit Schwerpunkt Endokrinologie an der I. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, erklärt, dass Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen in mehrfacher Hinsicht von einer Substitutionstherapie mit dem Spurenelement Selen profitieren können.

- Dr. med. Stephan Wey, Facharzt für Innere Medizin und Naturheilverfahren mit Schwerpunktpraxis für komplementäre Onkologie in Lauf (Baden-Württemberg), berichtet von seinen guten Erfahrungen mit der Selen-Substitutionstherapie zur Prävention von Krebserkrankungen und begleitend zur Tumortherapie.

- Dr. Andreas Biller, Leiter der medizinisch-wissenschaftlichen Abteilung des Unternehmens Dr. Loges + Co. GmbH, beschreibt die medizinische Bedeutung von Selen und den Vorteil von Natriumselenit zur Substitutionstherapie.

Dr. Loges + Co. GmbH

Der Firmensitz der Dr. Loges + Co. GmbH befindet sich inWinsen an der Luhe, in unmittelbarer Nähe zum Naturpark Lüneburger Heide. Dort begann der Apotheker und Firmengründer Dr. Werner Loges 1958 damit, in seinem damals noch kleinen Labor pflanzliche Wirkstoffe so zu kombinieren, dass sie kranken Menschen helfen, das Immunsystem zu stärken und die körperliche sowie geistige Leistung zu steigern. Alle pharmazeutisch hochwertigen Präparate der Dr. Loges + Co. GmbH stützen sich auf erfahrungsmedizinisches Wissen und moderne Grundsätze der Forschung, die in Kooperation mit Universitäten und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen und vor allem praxisnah mit niedergelassenen Ärzten und Heilpraktikern erarbeitet werden. Die rund 35 Dr. Loges-Präparate sind in allen Apotheken erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zahnzwischenraumreinigung hoch drei:

, Gesundheit & Medizin, Tandex

Die einen nennen sich das Original, bei den anderen verliebt sich das Zahnfleisch, die nächsten bezeichnen sich als Vorreiter. TANDEX erhält...

Zahnzwischenraumkaries? Nicht mit uns!

, Gesundheit & Medizin, Tandex

Gute Mundhygiene und zahnärztliche Prophylaxe haben Karius und Baktus weitgehend vom Platz verwiesen. Dies bestätigte jüngst die fünfte Deutsche...

Südwest-Ärztekammern sind sich einig: "Wir müssen mehr Anstrengungen für den Ärztenachwuchs unternehmen!"

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

Bei der Gestaltung des Medizinstudiums besteht Handlungsbedarf. Darin sind sich die drei Landesärztekammern im Saarland, in Hessen und in Rheinland-Pfalz...

Disclaimer