Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159330

Summer School Medizinjournalismus

Eine Woche Intensivworkshop an der Donau-Universität Krems

(lifePR) (Krems, ) Medizinjournalismus stellt besonders hohe Anforderungen - für die sich Interessierte in der Summer School von 12. bis 16. Juli wappnen können. Das Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie organisiert gemeinsam mit der Medizinjournalistin Sabine Fisch einen konzentrierten Workshop mit Vortragenden aus den relevanten Praxisgebieten - von der Ö1-Wissenschaftsjournalistin bis zum Professor für Evidenzbasierte Medizin.

Eine medizinische Studie auf Aussagekraft zu untersuchen und sie in ihrer Bedeutung korrekt einzuschätzen, stellt eine besondere journalistische Kompetenz dar. Dazu gehören das Verständnis der Fachsprache, Grundkenntnisse medizinischer Methoden und des Designs von Studien und im weiteren Rahmen auch das Wissen um die Struktur des Gesundheitssystems und um die Abläufe im Forschungsbetrieb. Die dazugehörigen Grundlagen vermitteln Profis aus allen Bereichen des Medizinjournalismus in den fünf Tagen der Summer School.

Die volle journalistische Bandbreite Das selbstständige Erarbeiten von Themen wird ebenso präsentiert wie die richtige Interviewführung, Recherche und Verfassen von Artikeln und Drehbüchern für Radiosendungen und TV-Beiträge. Die Workshop-TeilnehmerInnen erfahren, welche beruflichen Möglichkeiten für MedizinjournalistInnen bestehen und in welchem Umfeld man sich in der Arbeit als MedizinjournalistIn bewegt.

Stipendium der Pharmig Die Pharmig (Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs) stellt für den Workshop ein Vollstipendium zur Verfügung. Bewerbungen mit Lebenslauf und Motivationsschreiben bitte bis spätestens 15. Juni 2010 an patricia.tuechler@donau-uni.ac.at Nähere Informationen unter www.donau-uni.ac.at/ebm/summerschool und anbei im Programm. (23.04.2010)

Summer School Medizinjournalismus
12. - 16. Juli 2010, 09:15 - 17:15
Donau-Universität Krems

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Beziehungskompetenz: zentraler Erfolgsfaktor für Unternehmen

, Bildung & Karriere, Thomas Gelmi - InterPersonal Competence (Movadis GmbH)

Konflikte und unkooperatives Verhalten haben Folgen, die nicht zu unterschätzen sind. Sie kosten Zeit, Energie und noch dazu viel Geld. „Besonders...

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Disclaimer