Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137274

Santo Domingo - Kulturhauptstadt Amerikas 2010

Die erste Hauptstadt der Neuen Welt lockt im Jahr 2010 mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Anlässlich Santo Domingos Ernennung zur Kulturhauptstadt Amerikas 2010 durch das Bureau Internacional de Capitales Culturales (IBOCC) lädt die Hauptstadt zu zahlreichen Events und Aktivitäten. Auf dem Programm stehen zum Beispiel die vom Tourismusministerium gesponserte Veranstaltung "Santo Domingo de Noche": Jeden Freitag und Samstag finden in der kolonialen Altstadt (zona colonial) auf der Plaza España Konzerte und Tanzvorführungen statt. Die vom Tourismusministerium und dem Colegio Dominicano de Artistas Plásticos initiierte Kunst-Aktion "Arte contacto" bietet Besuchern Gelegenheit, bildenden Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Immer samstags und sonntags kommen Kunstinteressierte auf der farbenfrohen Calle El Conde und der Calle Las Damas mit den Künstlern in Kontakt. Tanz-Performances, Musicals und Theater-Inszenierungen erzählen vom Santo Domingo der Gegenwart und der Kolonialzeit. Im Juli vibriert die ganze Stadt im heißen Rhythmus des Merengue-Festivals und im Oktober erklimmt die internationale Mode zur Dominicana Moda die Laufstege. Nicht zuletzt steht jeder Monat unter einem besonderen kulinarischen Motto: Im März dreht sich alles um die Macadamia-Nuss, im Juli steht die dominikanische Fusion-Küche auf dem Plan und im Oktober geht es um die wichtigen Kulturprodukte der Dominikanischen Republik: Schokolade, Tabak und Rum.

Die Europa-Direktorin des Fremdenverkehrsamtes der Dominikanischen Republik, Petra Cruz, freut sich: "Die Ernennung Santo Domingos zur Kulturhauptstadt 2010 würdigt die Bedeutung der Hauptstadt als "Wiege Amerikas". Sie trägt dazu bei Santo Domingo als Städtereiseziel noch stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken." Das Projekt "Kulturhauptstadt Amerikas" besteht seit 1998 und hat sich Völkerverständigung auf dem amerikanischen Kontinent sowie die Pflege des gemeinsamen kulturellen Erbes zum Ziel gesetzt. Weitere Informationen unter www.ibocc.org sowie unter www.cac-acc.org.

Santo Domingo wurde von Bartholomé Colon, dem Bruder von Christoph Columbus im Jahr 1496 gegründet und war die erste Stadt Amerikas. Heute ist sie mit rund drei Millionen Einwohnern die größte Stadt in der Karibik, mit dem wichtigsten Seehafen. Etwa ein Drittel der dominikanischen Bevölkerung lebt hier an der Südküste, rund um die Mündung des Rio Ozama. Der schön sanierte historische Stadtkern, zona colonial, zählt seit 1990 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Reise auf dem Göta Kanal

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Erleben Sie Schwedens schönsten Wasserweg während einer Fahrt mit historischen Schiffen auf dem Göta Kanal. Die historischen Schiffe der Reederei...

Romantik mit 2 PS

, Reisen & Urlaub, Tourismusverband Wildschönau

Beim Lehenbauern in Thierbach steigt die Chefin persönlich auf den Kutschbock und sucht die beste Strecke durch die Idylle aus: Wenn in der schönsten...

20 Jahre Wanderurlaub für Individualurlauber – und jünger denn je …

, Reisen & Urlaub, Wikinger Reisen GmbH

20 Jahre alt wird der individuelle Wanderurlaub von Wikinger Reisen 2017. Und ist jünger denn je: Die Linie startet mit eigener Navigations-App...

Disclaimer