Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132802

Finanztest prüft erneut Beitragsniveau der Kfz- Versicherer

Direct Line belegt fünf Mal den 1. Platz im Test

(lifePR) (Berlin/Teltow, ) Kurz vor dem Wechseltermin am 30. November 2009 hat Finanztest der Stiftung Warentest ein zweites Mal die Angebote der Kfz- Versicherer verglichen: Direct Line zählt wiederholt zu den besten Versicherungen im Test - mit fünf von sechs getesteten Preisbeispielen auf Platz 1.

Ein konstant ausgezeichnetes Ergebnis bescheinigt das unabhängige Verbrauchermagazin Finanztest der Direct Line auch im jüngst erschienenen Nachtest im Heft 12/2009. Da viele Versicherer die Angebote mit dem Herannahen des Stichtages 30.11. noch einmal verändern, prüfte die Stiftung Warentest erneut die Tarife der Autoversicherer zum 01.01.2010. Das Ergebnis: Direct Line belegt den 1. Platz im Test in den Modellfällen Alleinfahrer, junge Familien (Modellfall Haftpflicht / Vollkasko) und Rentner. Die Beiträge des Direktversicherers mit den Tarifen Basis und Klassik schnitten bei Haftpflicht, Haftpflicht und Teilkasko sowie Haftpflicht und Vollkasko weit besser als der getestete Durchschnitt ab. Das durchschnittliche Beitragsniveau der getesteten Anbieter hingegen hat sich nur wenig geändert.

Gutes Angebot - mehrmaliger Testsieger Bereits in der ersten Prüfung durch Finanztest im Oktober 2009 (Heft 11/2009) war Direct Line mit den beiden Tarifen Basis und Klassik eine der günstigsten Versicherungen im Test und belegte mit ihren Angeboten für Vielfahrer und Rentner den 1. Platz. Seitdem konnte sich der Direktversicherer noch einmal verbessern und punktet diesmal bei den getesteten Angeboten für Alleinfahrer und junge Familien.

Vergleichen lohnt sich also immer noch für viele Verbraucher. Aber auch Autofahrer, die schon zu Beginn der Wechselsaison bei einem neuen Versicherer unterschrieben und nun woanders ein günstigeres Angebot gefunden haben, können noch wechseln: Bis zu zwei Wochen nach Vertragsabschluss, mit dem Erhalt des Versicherungsscheins, kann der neu abgeschlossene Vertrag ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

Direct Line Versicherung AG

Die Direct Line Versicherung AG mit Sitz in Teltow bei Berlin ist mit Beitragseinnahmen von rund 128 Millionen Euro im Jahr 2008 eines der größten Direktversicherungsunternehmen in Deutschland. Die Gesellschaft ist auf dem deutschen Markt mit ihrem Markenzeichen - dem roten Telefon - seit 2002 aktiv und betreut mit über 300 Mitarbeitern mehr als 400.000 versicherte Fahrzeuge. Neben Auto- und Motorradversicherungen bietet das Unternehmen auch Privat-Haftpflichtund Privat-Rechtsschutzversicherungen an. Das Unternehmen ist Teil der RBS Insurance Gruppe, die mit rund 17.000 Mitarbeitern und europaweit über 25 Millionen Policen unter anderem Europas größter Direktversicherer ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Weihnachtsfeier, aber sicher...

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen...

10 Jahre Deutsche Sachwert Kontor AG

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

„Vielen Dank an die aktiven Vertriebspartner und ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen“, bedankt sich DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof,...

Disclaimer