Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67552

Mehr und zufriedenere Fahrgäste bei PostAuto

Kundenbefragung

(lifePR) (Bern, ) Im ersten Halbjahr 2008 hat PostAuto mehr Fahrgäste als im Vorjahr transportiert. Einige Linien weisen markante Nachfragesteigerungen auf. Zugleich zeigten sich die Kundinnen und Kunden mit der Leistung von PostAuto sehr zufrieden. Bei den Pendlern hat PostAuto die Kundenzufriedenheit auf hohem Niveau nochmals verbessert, bei den Freizeitreisenden das sehr gute Ergebnis des Vorjahres gehalten.

Im ersten Halbjahr 2008 hat die PostAuto Schweiz AG durchschnittlich zwei bis fünf Prozent mehr Fahrgäste als im Vorjahr transportiert. Einzelne Linien weisen markante Nachfragesteigerungen auf. So sind nach der Inbetriebnahme des Lötschberg-Basistunnels auf der Linie Brig-Visp-Saas-Fee in der Zwischensaison 30 Prozent mehr Tagestouristen zu verzeichnen.

Auch im Sommergeschäft konnte PostAuto mit drei bis fünf Prozent höherer Nachfrage im Vorjahresvergleich zulegen. Besonders im August waren die Postautos sehr gut ausgelastet. Tendenziell verändert sich das Reiseverhalten zu mehr Reisen von kürzerer Dauer.

Nicht nur mehr, sondern auch sehr zufriedene Fahrgäste

PostAuto hat nicht nur mehr Fahrgäste transportiert, sondern noch zufriedenere als bisher: Insgesamt konnte der Kundenzufriedenheitsindex gegenüber dem Vorjahr noch einmal um zwei Punkte auf 78 von 100 möglichen Punkten gesteigert werden. Im Freizeitverkehr verbleibt der Index beim hohen Wert von 82 Punkten, während er bei den Pendlern von 73 auf 75 stieg.

Die besten Noten erteilen die Kunden wiederum der Sicherheit (89 Punkte) und dem PostAuto-Fahrpersonal (84).

Die Zufriedenheitsmessung erfolgt jährlich und unterscheidet zwischen Pendlern und Freizeitreisenden. Wichtigste Einflussfaktoren für die Zufriedenheit sind die zeitliche Verfügbarkeit, die Fahrgastinformation und die Tarifstruktur.

Abend- und Nachtangebot ausgebaut

Ein weiterer wichtiger Einflussfaktor auf die Zufriedenheit und auf die Nutzung des PostAuto-Angebots sind gute Verbindungen am Abend und in der Nacht. Hier konnte PostAuto die Zufriedenheit deutlich steigern (+11 auf 55 Punkte gegenüber Vorjahr). Dies zeigt, dass der schweizweite Ausbau des Angebots bei den Reisenden sehr positiv aufgenommen wurde. Trotzdem befindet sich der Index noch nicht auf dem angestrebten Niveau. Mit dem Fahrplanwechsel vom nächsten Dezember verdichtet PostAuto deshalb den Fahrplan in den Randzeiten erneut.

Die Umfrage liefert PostAuto wichtige Hinweise für die laufende Verbesserung seiner Dienstleistungen. Schriftlich befragt wurden 1025 Fahrgäste von PostAuto im Zeitraum Frühling/Sommer 2008. Der Rücklauf betrug 40 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer