Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66856

Viel los beim "Haubenfest"

(lifePR) (Clausthal-Zellerfeld, ) "Unter die Haube zu kommen" ist noch immer ein Grund zu feiern. Nicht nur für junge Mädchen, auch für ältere und ungewöhnliche Damen. Die Rede ist von der über 300 Jahre alten "Marktkirche Zum Heiligen Geist" in Clausthal-Zellerfeld, deren komplett renovierter Turm kürzlich auch "unter die Haube" kam.

Aus diesem Anlass veranstalten Kirchengemeinde Clausthal und die Berg- und Universitätsstadt am Wochenende 04./05. Oktober 2008 rund um die Kirche ein großes Fest mit vielen Aktionen. Erfreulicherweise beteiligt sich auch der Einzelhandel im Stadtteil Clausthal mit einem verkaufsoffenen Sonntagnachmittag, und zahlreiche Sponsoren unterstützen die Veranstaltung.

Die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister, Kirchengemeinde und Sponsoren mit anschließender Begehung der Festmeile ist am Samstag um 10.00 Uhr. Feierlicher Höhepunkt des Sonntags ist der Festgottesdienst um 10.05 Uhr, zu dem Landessuperintendent i.R., Walter Meyer-Roscher, gewonnen werden konnte.

Das buntgemischte Festprogramm rund um die Kirche und auf der Roe beginnt am Samstag um 10.00 Uhr. Es gibt Pantomime, einen Zauberkünstler und einen Karikaturen-Maler. Die Freiwillige Feuerwehr führt am Glockenturm spannende Höhenrettungsübungen durch, und Stelzenläufer sorgen auf der Roe für Überraschung.

Höhepunkte im Unterhaltungsprogrammm dürften an beiden Tagen das Kabarett mit Matthias Schlicht und das Theater der Nacht sein.

Das begleitende Musikprogramm reicht von Singspielen des Kinderchores, Jazz über Gospel und Blasmusik bis hin zu Brauchtum und Folklore. Der Posaunenchor sorgt mit Turmblasen für eine ganz besondere Stimmung.

Feierlicher Abschluss des Haubenfestes ist am Sonntag um 17.00 Uhr eine Andacht.

Information: Ute Berndes, Tel.: 05323/931105.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Filmhistoriker Naum Kleiman erhält Bremer Filmpreis 2017 der "GUT FÜR BREMEN Stiftung" der Sparkasse in Bremen

, Kunst & Kultur, Die Sparkasse Bremen AG

Der russische Filmforscher Naum Kleiman ist am 19. Januar abends mit dem Bremer Filmpreis 2017 der „GUT FÜR BREMEN Stiftung" der Sparkasse in...

Disclaimer