Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62812

Wenn der Vater mit dem Sohne

CARSONS ferngesteuertes Kart im Maßstab 1:4,5

(lifePR) (Fürth, ) Wer im Motorsport ein Großer werden will, der fängt meist mit Kartsport an. Vom anfänglichen Gelegenheitsspaß auf der heimischen Indoor-Bahn, über Kartslalom bis hin zu heißen Rennen führt der Weg den einen oder anderen zum echten Profi-Rennfahrer. Und wer steht am Rand der Piste und jubelt dem Filius zu? - Richtig, der stolze Papa. Doch der muss dank CARSON-MODEL SPORT nicht mehr passiv bleiben. Zur Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg präsentieren die Modellbau-Profis ein RC-Kart. Zugegeben, einsteigen kann man in das neue Funmodell nicht, aber das ferngesteuerte Go-Kart mit Verbrennermotor lässt jeden zumindest gefühlt zum Kartprofi werden.

Schon bevor das Modell im Maßstab 1:4,5 die ersten Meter rollt, ist seinem Besitzer die ungeteilte Aufmerksamkeit aller Anwesenden sicher. Der Nachbau des italienischen Herstellers FIRST GO KART EQUIPMENTS steht seinem großen Bruder - dem echten Rennkart - in nichts nach. Eine bullige Frontschürze, die typischen Seitenkästen und der klassische Rammschutzbügel hinten gehören genauso zur Ausstattung des Modells von CARSON-MODEL SPORT, wie die knubbeligen Reifen. Optional bekommt man für den Sitz eine bewegliche Fahrerfigur. Bei jeder Lenkradbewegung legt die sich richtig in die Kurve.

Wie auf der echten Kartstrecke wird auch das RC-Modell über die Hinterräder angetrieben. Der 2,5 ccm-Verbrennermotor liefert nach dem Starten den perfekten Sound und jeder, der die Fernsteueranlage in Händen hält, will sofort fahren. Wenn man dann die Hebel bedient, legt das RC-Kart los. Wie die Feuerwehr. Dem Spaß mit diesem Mini-Kart hat CARSON-MODEL SPORT keine Grenzen gesetzt. Faszinierend sind die typischen Bewegungen des Modells. Da das Verhältnis von Reifengröße zum Modell ebenso detailgetreu übernommen wurde, wie der Radstand, fährt das ferngesteuerte Kart auch genauso, wie ein echtes Kart. Coole Drifts und abenteuerliche Quersteher mit Topspeed sind mit ein wenig Übung genauso problemlos möglich, wie schwierige Slalomstrecken.

Die Höchstgeschwindigkeit und die genauen Leistungsdaten hält CARSON-MODEL SPORT bis zur Präsentation geheim. Nur soviel ist sicher: Das Wort "Langsam" kennt das Kartmodell genauso wenig, wie seine großen Brüder. Das Modell kommt als RTR-Modell (Ready to Run) auf den Markt, komplett montiert mit Fernsteuerung. Ohne Fahrerfigur wird es 149,- Euro kosten. Und während der Sohnemann im echten Kart davon träumt in Schumachers Fußstapfen zu treten, kann Papa neben der Strecke selbst einmal die komplizierten Fahrmanöver des eigenen Nachwuchses ausprobieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer