Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159390

Diamona & Harnisch feiert Richtfest für Fichtenberg Carré

(lifePR) (Berlin, ) .
- Fertigstellung des gehobenen Wohnprojekt in Steglitz-Zehlendorf Ende 2010
- Vorvermarktung bereits bei 70 Prozent

Inmitten des grünen Berliner Bezirks Steglitz-Zehlendorf errichtet die deutsch-israelische Investorengemeinschaft Diamona & Harnisch Berlin Development GmbH das Fichtenberg Carré, eine Wohnresidenz in City-Lage mit urbaner Wohnqualität und in unmittelbarer Nähe zur Natur. Für die Rückertstraße 11/12 konzipierte das Architekturbüro Frank Schiffer Architekten vier mehrgeschossige Wohnhäuser inklusive Tiefgarage, die sich auf einem ehemaligen Krankenhausgelände von 5.815 Quadratmetern verteilen.

Insgesamt umfasst das Fichtenberg Carré im traditionellen Gründerzeitviertel im Südwesten Berlins 42 hochwertige und großzügig geschnittene Wohneinheiten in verschiedenen Ausführungen sowie vier dreigeschossige Townhouses. Eigentumswohnungen und Townhouses verfügen über eine Wohnfläche von 55 bis 230 Quadratmeter und werden für 2.860 bis 3.850 Euro pro Quadratmeter veräußert. Mehr als 70 Prozent der Flächen sind bereits vermarktet.

"Mit dem Häuserensemble möchten wir insbesondere Familien und Akademiker ansprechen. Die barrierefreien kleineren Wohnungen mit Aufzug sind hingegen für Ältere attraktiv, so dass sich generationsübergreifendes Wohnen etablieren kann", erklärt Alexander Harnisch, Geschäftsführer Diamona & Harnisch Berlin Development GmbH. "Durch eine Vielfalt an Wohnformen sprechen wir unterschiedliche Präferenzen auf gleichbleibend hohem Niveau an. Insbesondere war uns auch ein Maximum an Grünfläche wichtig. Deshalb befinden sich alle PKW-Stellflächen in der Tiefgarage mit direkter Anbindung zu den jeweiligen Häusern", so Harnisch weiter.

Interessenten können zwischen drei unterschiedlichen Wohnformen wählen: Die "Atelier Garden Houses", die sich durch besonders hohe Räume und Gärten auszeichnen, die Maisonette-Wohnungen, die sich über zwei Etagen erstrecken, und die "Balcony Flats", die als moderne Etagenwohnungen über besonders großen Balkonen und Dachterrassen verfügen. Die modernen, puristisch gestalteten Gebäude gruppieren sich um einen Hof, der sich durch einen Gräser- und Ziergarten sowie alten Baumbestand auszeichnet.

Die deutsch-israelische Investorengemeinschaft Diamona & Harnisch investiert derzeit insgesamt 100 Millionen Euro in der Hauptstadt. In Zusammenarbeit mit renommierten Architekturbüros entstehen neben dem Fichtenberg Carré in Steglitz-Zehlendorf drei weitere herausragende Bauvorhaben: Die Choriner Höfe in Berlin-Mitte, der Diplomatenpark in Berlin-Tiergarten und das Projekt Lychener Straße 53 in Prenzlauer Berg. "Gemeinsam ist den Projekten die Verbindung von ausgesuchten Lagen, anspruchsvoller Architektur und hochwertiger Ausstattung. Zugleich reflektiert ihre Platzierung in verschiedenen Vierteln und ihre individuelle Bauweise den Facettenreichtum und die Vielfalt Berlins", beschreibt Harnisch das Erfolgskonzept von Diamona & Harnisch Berlin Development GmbH. "In den kommenden zwölf Monaten werden wir mit insgesamt 250 Wohnungen auf gehobenem Niveau in der Hauptstadt präsent sein. Weitere Grundstückskäufe in Berliner Top-Lagen werden wir in Kürze tätigen."

Diamona & Harnisch Berlin Development GmbH

Diamona & Harnisch ist eine deutsch-israelische Investorengemeinschaft, die aus der Diamona Holding B.V. und dem Berliner Projektentwickler Harnisch & Partner besteht. Während die Diamona Holding internationale Erfahrung aus den Bereichen Finanzierung und Vermarktung einbringt, besitzt Harnisch & Partner detaillierte Vor-Ort-Expertise sowie eine 20jährige Kompetenz in der Projektentwicklung. Zu den Projekten von Diamona & Harnisch gehören moderne Stadthäuser, die zeitgemäßes Design mit energieeffizienter Architektur verbinden. Derzeitige Bauvorhaben sind die Choriner Höfe in Mitte, Lychener 53 am Prenzlauer Berg, Villen im Diplomatenpark sowie das Fichtenberg Carré in Steglitz-Zehlendorf.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Die Preisverleihung des Heinze ArchitektenAWARDs 2016

, Bauen & Wohnen, Heinze GmbH

Der mit 40.000 Euro dotierte Preis stand in diesem Jahr unter dem Motto Wohnungsbau. Nachdem knapp 300 Projekte von Architektur- und Planungsbüros...

TÜV SÜD Advimo übernimmt Property Management in Hallbergmoos bei München für AEW

, Bauen & Wohnen, TÜV SÜD AG

Die TÜV SÜD Advimo GmbH hat zum 1. Dezember 2016 für einen von AEW gemanagten Fonds das Property Management einer Logistikimmobilie in Hallbergmoos...

Disclaimer