Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154379

Diamona & Harnisch feiert Richtfest für Diplomatenpark

Fertigstellung des 35-Millionen-Euro Projektes im 4. Quartal 2010 / Deutsch-israelische Investorengemeinschaft setzt berlinweit Akzente im gehobenen Geschosswohnungsbau

(lifePR) (Berlin, ) Auf einem der letzten Grundstücke für innerstädtisches, grünes und zugleich exklusives Wohnen errichtet die deutsch-israelische Investorengemeinschaft Diamona & Harnisch Berlin Development GmbH den Diplomatenpark. Bis Ende 2010 entstehen auf einem aus vier Parzellen bestehenden insgesamt rund 7.100 Quadratmeter großen Grundstück an der Tiergartenstraße vier repräsentative Stadthäuser mit 32 Wohneinheiten gehobenen Standards. Ergänzt wird die Wohnbebauung um eine Tiefgarage mit 49 PKW-Stellplätzen.

"Mit der Errichtung der Villen im Diplomatenpark schließen wir eine der letzten baulichen Lücken zwischen Ost- und West-Berlin" erläutert Alexander Harnisch, Geschäftsführer Diamona & Harnisch Berlin Development GmbH. "Gleichzeitig geben wir diesem einzigartigen Viertel zwischen Potsdamer Platz und Tiergarten ein Stück Historie zurück." Die Villen im Diplomatenpark wurden unter Einbindung verschiedener Architekturbüros realisiert, wodurch ein individueller Charakter der Stadthäuser erreicht wurde. "Dieses Konzept sowie die hochwertige Ausstattung der Wohnungen in Kombination mit der Attraktivität des Standorts begeistern sowohl Berliner als auch ausländische Käufer. Bis heute konnten wir bereits 23 Wohnungen und damit 65 Prozent des Projektes erfolgreich vermarkten." Der Verkaufspreis der zwischen 110 und 400 Quadratmeter großen Wohnungen beträgt 4.600 bis 12.500 Euro pro Quadratmeter.

Insgesamt investiert die deutsch-israelische Investorengemeinschaft Diamona & Harnisch derzeit 100 Millionen Euro in der Hauptstadt. In Zusammenarbeit mit renommierten Architekturbüros entstehen neben den Stadthäusern im Diplomatenpark drei weitere herausragende Bauvorhaben: Die Choriner Höfe in Berlin-Mitte, das Fichtenberg Carré in Steglitz-Zehlendorf und das Projekt Lychener Straße 53 in Prenzlauer Berg. "Gemeinsam ist den Projekten die Verbindung von ausgesuchten Lagen, anspruchsvoller Architektur und hochwertiger Ausstattung. Zugleich reflektiert ihre Platzierung in verschiedenen Vierteln und ihre individuelle Bauweise den Facettenreichtum und die Vielfalt Berlins", beschreibt Harnisch das Erfolgskonzept von Diamona & Harnisch Berlin Development GmbH. "In den kommenden zwölf Monaten werden wir mit insgesamt 250 Wohnungen auf gehobenem Niveau in der Hauptstadt präsent sein. Weitere Grundstückskäufe in Berliner Top-Lagen wurden bereits getätigt."

Diamona & Harnisch Berlin Development GmbH

Diamona & Harnisch ist eine deutsch-israelische Investorengemeinschaft, die aus der Diamona Holding B.V. und dem Berliner Projektentwickler Harnisch & Partner besteht. Während die Diamona Holding internationale Erfahrung aus den Bereichen Finanzierung und Vermarktung einbringt, besitzt Harnisch & Partner detaillierte Vor-Ort-Expertise sowie eine 20jährige Kompetenz in der Projektentwicklung. Zu den Projekten von Diamona & Harnisch gehören moderne Stadthäuser, die zeitgemäßes Design mit energieeffizienter Architektur verbinden. Derzeitige Bauvorhaben sind die Choriner Höfe in Mitte, Lychener 53 am Prenzlauer Berg, Villen im Diplomatenpark sowie das Fichtenberg Carré in Steglitz-Zehlendorf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

7. Dezember, 13 Uhr: "Wohnen in Bremer Nachbarschaften"

, Bauen & Wohnen, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016, setzt unter dem Titel „BACKGROUND 16/17: Wohnen + X“ die Hochschule Bremen die öffentliche Mittags-Vorlesungsreihe...

Der FLiB auf der BAU 2017: Leckagesuche am Messestand live erleben

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Ob Neubau oder Sanierung: Die heutigen Anforderungen an Energieeffizienz lassen sich nur mit einer lückenlosen, dauerhaft dichten Gebäudehülle...

Disclaimer