Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155626

DIHK-Handelsreport 2010: Handelsunternehmen kommen glimpflich durch die Krise

(lifePR) (Berlin, ) Der Handel ist deutlich glimpflicher durch die Krise gekommen als zwischenzeitlich befürchtet. Das geht aus dem Handelsreport 2010 hervor, den der Deutsche Industrie- und Handelskammertag heute in Berlin veröffentlicht hat. Demnach hat sich der Handel zu Jahresbeginn gut behauptet. Mehr als drei Viertel der Händler bewerteten ihre Lage als gut oder befriedigend. Damit ist die Branche zwar etwas unzufriedener als die Gesamtwirtschaft, sie bleibt aber auf dem Niveau vom Herbst 2009.

Was die Erwartungen für 2010 angeht blickt der Großhandel wieder mit deutlich mehr Optimismus in die Zukunft als im Vorjahr. Die Erwartungen im Einzelhandel bleiben dagegen etwas zurückhaltender, aber sie verbessern sich immerhin leicht. Das lange Zeit befürchtete 'dicke Ende' beim Konsum dürfte ausbleiben - vor allem dank des erfreulich robusten Arbeitsmarktes.

Die Aussichten für das Auslandsgeschäft hellen sich noch einmal deutlich auf. Der exportorientierte Großhandel profitiert von der verbesserten Wirtschaftsentwicklung in nahezu allen Teilen der Welt.

Die Investitionen in der Branche ziehen wieder an, vor allem beim Großhandel und den Handelsvermittlern. Sogar der Einzelhandel vermeldet etwas höhere Budgets - Zeichen eines zurückkehrenden Vertrauens in die wirtschaftliche Erholung. Besonders negativ stellt sich allerdings die Situation im Kfz-Handel dar. Stärker investieren werden vor allem große Handelsunternehmen.

Sogar die Beschäftigungspläne im Handel verbessern sich leicht gegenüber dem Wert aus dem Herbst 2009. Sie bleiben aber auf einem niedrigen Niveau, so dass der Handel kaum zum Beschäftigungsaufbau beitragen wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer