Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64945

Zwei Vizeweltmeistertitel für deutsche Starter

Jugendweltmeisterschaft im Sportklettern in Sydney

(lifePR) (München, ) Mit zwei Silbermedaillen für Juliane Wurm (Juniorinnen) und Thomas Tauporn (Jugend A) kehrt das DAV-Team von der Jugend- Weltmeisterschaft in Sydney zurück. Damit erreicht die Truppe das beste Ergebnis bei einer WM seit 2001!

Wurm und Tauporn holen Silber!

Ohne Probleme waren die beiden deutschen Hoffnungsträger Juliane Wurm aus Wuppertal und Thomas Tauporn aus Schwäbisch-Gmünd durch Qualifikation und Halbfinale geklettert.

Thomas Tauporn kletterte den unteren Teil der Finalroute souverän und fiel erst bei einem weiten Zug im letzten Teil der Route. Auch Eric Mateos-Lopez aus Spanien, der Doppel-Jugendweltmeister von 2006, fiel bei diesem Längenzug.

Die Schiedsrichter entschieden bei beiden auf "nicht gehalten". Damit wäre Eric Mateos-Lopez Zweiter und Tauporn Dritter geworden - hinter dem Österreicher Mario Lechner, der sich souverän den Weltmeistertitel sicherte.

Nach einem Einspruch des Deutschen Teams entschieden die Schiedsrichter, dass Thomas Tauporn den letzten Griff noch gehalten hatte, bei Mateos-Lopez blieb die Entscheidung bei "nicht gehalten". Damit hatte Thomas Tauporn Silber und seine zweite Medaille seit Bronze bei der Jugend-WM in Ecuador 2007.

Juliane Wurm kletterte ihre Finalroute ruhig und sicher, bis sie den letzen Griff der Route nicht mehr halten konnte. Auch die Japanerin Akiyo Noguchi schaffte es bis zu diesem Griff, versuchte aber noch weiterzugreifen - damit war die Japanerin Weltmeisterin der Juniorinnen. Juliane Wurm konnte sich trotz der knappen Entscheidung über die Silbermedaille freuen.

Speedwettbewerb

Bei der Medaillenvergabe im Speed waren die DAV-Starter chancenlos; dominant waren Russland und die USA - Isabell Haag wurde als beste Deutsche Achte.

Der Kletterherbst des DAV-Jugendkaders

Zwei Vizeweltmeister aus den Reihen des DAV - das ist ein hervorragendes Ergebnis. Für die Medaillengewinner stehen die Weltcups in Bern, Imst und Puurs sowie im Oktober die EM in Paris an, und für Thomas Tauporn sogar ein Start beim legendären Rockmaster in Arco. Für die übrigen Mitglieder des Jugendkaders geht es Ende September mit der European Youth Series in Imst weiter.

Ergebnisse Team Germany Jugend-WM 2008 Sydney:

Jugend B:
Sammy Adolph (München-Oberland): Lead 15.; Speed 18.

Jugend A:
Thomas Tauporn (Schwäb.-Gmünd): Lead 2.
Jan Hojer (Frankfurt): Lead 15.; Speed 16.
Robin Gray (Miesbach): Lead 33.; Speed 39.
Marcel Dippon (Oberer Neckar): Lead 29.; Speed 25.

Ines Dull (Allgäu-Kempten): Lead 10.; Speed 26.
Isabell Haag (Schwaben): Lead 26.; Speed 8.

Juniorinnen/Junioren:

Mathias Conrad (Zweibrücken); Lead 22.; Speed 22.

Juliane Wurm (Wuppertal): Lead 2.
Luisa Neumärker (SBB): Lead 26.; Speed 13.

Der DAV Jugendkader wird vom offiziellen Teamsponsor Vaude/edelrid unterstützt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Disclaimer