Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153984

HANNOVER MESSE 2010 (19. bis 23. April): HANNOVER MESSE 2010 präsentiert sich robust

Merkel und Berlusconi eröffnen die Veranstaltung am 18. April / Leitthema: "Effizienter - Innovativer - Nachhaltiger"

(lifePR) (Hannover, ) Mit dem Leitthema "Effizienter - Innovativer - Nachhaltiger" und mehr als 4 000 technischen Innovationen startet am 19. April die HANNOVER MESSE 2010. "Die HANNOVER MESSE zeigt sich in diesem Jahr kraftvoll - trotz eines nach wie vor schwierigen konjunkturellen Umfeldes", sagte Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG, am Donnerstag in Hannover. "Wir erkennen erste Anzeichen einer Erholung der Industrie. In mehreren Branchen keimt jetzt der Optimismus." Einzelne Firmen verzeichneten bereits einen Zuwachs der Auftragseingänge im zweistelligen Prozentbereich, berichtete von Fritsch.

"Wir sind zuversichtlich, dass wir bei der Ausstellerzahl in etwa das Niveau des Boomjahres 2008 erreichen", sagte von Fritsch. Vor zwei Jahren hatten sich mehr als 4 800 Unternehmen auf der HANNOVER MESSE präsentiert. "Aussteller sagen uns, dass sie in der Krise auf das Original und damit auf die HANNOVER MESSE setzen." Es sei aber ein Trend zu immer kurzfristigeren Anmeldungen erkennbar. Gut drei Wochen vor der Veranstaltung haben sich mehr als 4 600 Unternehmen aus 63 Ländern angemeldet. Sie belegen eine Fläche von mehr als 152 000 Quadratmetern. Von Fritsch: "Dieser Stand entspricht unseren Planungen. In diesen Zeiten ist das ein sehr solides Ergebnis."

Mit den beiden neuen internationalen Leitmessen MobiliTec und CoilTechnica erweitert die HANNOVER MESSE 2010 ihr Portfolio um wichtige Industriezweige. "Wir erreichen damit neue Aussteller", sagte von Fritsch. "Mit den beiden neuen Leitmessen bauen wir die Stärke der HANNOVER MESSE weiter aus. Jetzt kommen die Vorteile der Horizontalmesse richtig zum Tragen. Innovationen entstehen aus dem Zusammenwirken von Branchen."

Das Partnerland des weltweit bedeutendsten Technologie-Ereignisses ist in diesem Jahr Italien. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi eröffnen die Messe am Sonntag, 18. April, um 18 Uhr im Congress Centrum Hannover.

Seit vielen Jahren gehört Italien zu den größten Ausstellernationen auf der HANNOVER MESSE. In Halle 6 befindet sich der Zentralstand des Landes mit mehr als 1 600 Quadratmetern. Er wird vom Italienischen Institut für Außenhandel (ICE) organisiert. 300 italienische Unternehmen (2008: 218) belegen eine Ausstellungsfläche von 8 197 Quadratmetern (2008: 4 800). Das Messemotto Italiens ist "Sustainable Mobility". Es hebt die technischen Fähigkeiten des Partnerlandes bei schadstoffarmen Transport-Systemen hervor.

Unter der Überschrift "Effizienter - Innovativer - Nachhaltiger" zeigt die HANNOVER MESSE 2010 Innovationen, Entwicklungen und Trends sowie neue Materialien aus der Welt der Industrie. Ihre Schwerpunkte sind Energie, Mobilität, Automation sowie industrielle Zulieferung.

Mit der Initiative "Qualifizierung live" der Bundesagenturen für Arbeit stellt die HANNOVER MESSE Weiterbildung und Karriere in den Mittelpunkt. Dort können arbeitsuchende und in Beschäftigung stehende Meister aus technischen Betrieben sowie Ingenieure und Techniker ihr Fachwissen auf den neuesten Stand bringen und wertvolle Kontakte zu Unternehmen knüpfen.

Die 2009 gestartete USA-Kampagne der Deutschen Messe AG zeigt erste Erfolge. Sie hat das Ziel, die Zahl der Besucher aus den USA für die HANNOVER MESSE zu steigern. Bisher gibt es mit 34 Partnern Kooperationen. Zahlreiche wirtschaftspolitische Delegationen aus den USA haben ihren Besuch in Hannover angekündigt. Zu den Partnern gehören unter anderen die German-American Chamber of Commerce, das US Department of Commerce, der US Commercial Service, die National Association of Manufacturers, die Small Business Agency und die Economic Development Agency sowie die Hispanic Chamber of Commerce und der Staat Michigan.

Deutsche Messe AG - Hannover

Die HANNOVER MESSE 2010 vereint neun Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, Power Plant Technology, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, MicroNanoTec sowie Research & Technology. Themen wie Leichtbau, WORLD ENERGY DIALOGUE, Energie-Effizienz in industriellen Prozessen, Global Business & Markets, TectoYou, Job & Career Market und Mobile Roboter & Autonome Systeme runden das Programm ab.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer