Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131332

Mission erfüllt: Schullandheim spart viel Energie und strahlt wie neu

Einweihung in Mentrup-Hagen / Sanierung von DBU mit 120.000 Euro gefördert

(lifePR) (Mentrup-Hagen, ) Nach seiner Komplettsanierung hat das Schullandheim Mentrup-Hagen nicht nur ein neues Gesicht bekommen, sondern auch eine neue Mission. Sie heißt: Energie sparen. Dass das funktioniert, zeigen die Zahlen: Der jährliche Bedarf an Energie konnte von 420 Kilowattstunden pro Quadratmeter auf 120 gesenkt werden. "Das sind schon 72 Prozent weniger. Die Strategie geht also auf und ist Vorbild für ähnliche Objekte", sagte der Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), Dr. Fritz Brickwedde bei der Einweihung des Hauses. Die Stiftung unterstützte die Sanierung in der Vorbereitung und Durchführung mit insgesamt rund 140.000 Euro. Der 50 Jahre alte Bau wurde energetisch saniert, so dass er nun modernen und umweltgerechten Standards entspricht.

Viele Arbeiten am Haus in Eigenleistung und mit Hilfe von Freunden

Das Sanierungsprojekt wurde in drei Phasen mit 125.000 Euro von der DBU gefördert. Für zusätzliche Maßnahmen, die den Energiespar-Effekt am Bau noch verbessern sollen, gab Brickwedde heute weitere 15.800 Euro dazu. Eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung, ein Öl-Brennwertkessel sowie eine gedämmte Gebäudehülle sorgen zukünftig für einen niedrigen Energieverbrauch. Da viele der Arbeiten in Eigenleistung von Vereinsmitgliedern und Freunden gemacht worden seien, habe das "natürlich die Baukosten im Rahmen halten können und die Identifizierung mit dem Heim erhöht", sagte Wilhelm Steinkamp, Trägervereinsvorsitzender. "In einem sogenannten Monitoring wird über zwei Jahre der Energieverbrauch des Schullandheims und der Ertrag der Solaranlage aufgezeichnet, um so den Effekt der durchgeführten Maßnahmen auswerten zu können und die Erfahrungen für ähnliche Sanierungsvorhaben zu dokumentieren."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Am ersten Messetag hieß es in der Brandenburg-Halle 21a "Natürlich Brandenburg"

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Die Bühne in der Brandenburg-Halle 21a gehörte am ersten Messefreitag der Internationalen Grünen Woche 2017 dem Verband pro agro. Dieser präsentierte...

Notzeit: Reh- und Rotwildwildfütterungen reduzieren Verbiss - BJV fordert, Wildtiere in Notzeit nicht (ver)hungern zu lassen

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Ob eine Wildart in der vegetationsarmen Zeit Not leidet oder nicht, hängt allein vom Menschen ab. Zudem belegen wissenschaftliche Studien, dass...

Angelurlaub mit Kingfisher Reisen lockt auch 2017 in das Reich des Eisvogels

, Energie & Umwelt, Kingfisher-Angelreisen, Rhein-Kurier GmbH

Der Eisvogel ist bekanntermaßen ein erfolgreicher Fischer. Wer es ihm nachtun will, dem bietet ein Angelurlaub mit Kingfisher Reisen Gelegenheit...

Disclaimer