Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133098

Deutsche Bank gratuliert 53 innovativen Preisträgern aus Baden-Württemberg

(lifePR) (Stuttgart/Frankfurt, ) Die Deutsche Bank gratuliert den Siegern aus Baden-Württemberg, die 2010 im Rahmen des bundesweiten Innovationswettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen" ausgezeichnet werden. Insgesamt konnten 53 Institutionen und Initiativen aus Baden-Württemberg mit ihren innovativen Ideen überzeugen. Aus mehr als 2.200 eingereichten Bewerbungen wählte eine unabhängige Jury sie als Preisträger aus. Damit zählen sie zu den bundesweit 365 Preisträgern aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Gesellschaft und Bildung, die mit ihrem Mut und Engagement das Bild von Deutschland als dem "Land der Ideen" prägen.

Die Deutsche Bank freut sich, das Potenzial, das in Baden-Württemberg steckt, sichtbar und erlebbar zu machen. Die Vielfalt der Preisträger beweist, wie viele Zukunftsmacher in Deutschland zu Hause sind. Auch im kommenden Jahr werden Mitarbeiter der Deutschen Bank die Auszeichnung des Bundespräsidenten an jedem Tag des Jahres persönlich überreichen. Als exklusiver Partner des Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen" fördert die Deutsche Bank diese außergewöhnliche Ideenkultur bereits seit 2006.

Empfang der "Ausgewählten Orte 2010" aus Baden-Württemberg

Um die Gewinner der Öffentlichkeit vorzustellen, präsentieren Kultusminister Helmut Rau und die Deutsche Bank gemeinsam mit der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" die 53 "Ausgewählten Orte 2010" aus Baden-Württemberg im Rahmen eines Ehrenempfangs am 18.12.2009 in Stuttgart.

Deutschlands größte Veranstaltungsreihe wird 2010 bereits im fünften Jahr von der Deutschen Bank und der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler durchgeführt. Für die "Ausgewählten Orte" heißt es jeweils an einem Tag im Jahr "Spot an", um ihre innovativen Ideen jeweils mit einer individuellen Veranstaltung der Öffentlichkeit vorzustellen. Mit jedem Tag wächst so das bundesweite Netzwerk der "Ausgewählten Orte", das den Preisträgern die Möglichkeit gibt, als Innovationstreiber andere zu inspirieren und Synergieeffekte zu nutzen.

Die Liste der "Ausgewählten Orte 2010" steht zum Download bereit: http://www.land-der-ideen.de/MEDIA/13929,0.pdf

Die "Ausgewählten Orte 2010" aus Baden-Württemberg sind im angehängten Dokument aufgelistet.

Unter dem Titel "365 Orte - Eine Reise zu Deutschlands Zukunftsmachern" erscheint im DuMont-Verlag die Begleitpublikation zur Veranstaltungsreihe. Sie wird ab Januar 2010 im deutschen Buchhandel erhältlich sein.

Mehr Informationen zur Initiative "Deutschland - Land der Ideen" und zum Wettbewerb finden Sie unter www.land-der-ideen.de oder www.deutsche-bank.de/ideen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer