Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62482

Louisiana: Japanische Kultcomics Mit 200-Jähriger Geschichte

Dänemarks berühmtestes Kunstmuseum zeigt „Manga!“ / Vom 8. Oktober bis 8. Februar 2009

(lifePR) (Humlebæk, ) Jahrhunderte alt und angesagt wie nie - japanische Mangas gehören zurzeit zur beliebtesten Jugendlektüre weltweit. Ihre Anfänge hatten die fernöstlichen Kultcomics vor rund 200 Jahren. Ihr Name stammt vom bekannten japanischen Maler Hokusai (1760-1840), der seine Porträtzeichungen Mangas nannte.

Einblicke in zwei Jahrhunderte faszinierender "Manga"-Geschichte liefert ab 8. Oktober die Ausstellung "Manga" in Dänemarks weltbekanntem Kunstmuseum Louisiana in Humlebæk bei Kopenhagen. Das Spektrum reicht dabei von klassischen Holzschnitten über Buchillustrationen bis hin zu modernen Comics, Computerspielen und Filmen.

Die umfassende Ausstellung verdeutlicht, dass traditionelle japanische Kunst ab den 1930-er Jahren etwa zeitgleich mit dem Durchbruch Walt Disneys ihren Siegeszug um die Welt antrat. "Manga!" entsteht in Zusammenarbeit von Louisiana und dem Museum für Angewandte Kunst sowie dem Deutschen Filmmuseum in Frankfurt am Main.

Zu sehen ist die Ausstellung "Manga!" im Louisiana - Museum für Moderne Kunst bis einschließlich 8. Februar 2009. Vom 2. September bis 25. Januar 2009 zeigt das Museum am Øresund eine große Per Kirkeby-Retrospektive. Weitere Information: Louisiana - Museum für Moderne Kunst, Gammel Strandvej 13, DK-3050 Humlebæk, Tel. 0045-4919 0719, http://www.louisiana.dk. Allgemeine Dänemark-Reiseinformation: http://www.visitdenmark.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konzert: Musik trifft Text in der Reihe "Wir in Kiel"

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Am Dienstag, 13. Dezember sind Studierende der Musikhochschule Lübeck (MHL) in der Reihe "Wir in Kiel" zu Gast in der Muthesius Kunsthochschule....

"Memo Café" - Bilder aus 100 Jahren Unteruhldingen

, Kunst & Kultur, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Am Sonntag dem 11. Dezember (3. Advent) findet in der Schulstraße 13 in Unteruhldingen (Ortsmitte) das „Memo Café“ statt. Um 14 Uhr wird das...

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Disclaimer