Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 342586

Two Door Cinema Club - Das neue Album jetzt im Stream!

(lifePR) (Berlin, ) Bevor nächsten Freitag, am 31.08.2012, mit "Beacon" das neue Album von Two Door Cinema Club über Kitsuné / Cooperative Music erscheinen wird, freuen wir uns verkünden zu dürfen, dass das komplette Album ab sofort als Stream verfügbar ist.

"Beacon" ist das langerwartete zweite Album von Alex Trimble, Kevin Baird sowie Sam Halliday aka Two Door Cinema Club und wird elf neue Songs aus dem musikalischen Kosmos der drei Nordiren enthalten. Im April diesen Jahres reiste die Band nach Los Angeles, um dort das neue Material zusammen mit Produzent Jacknife Lee (Bloc Party, U2, REM) aufzunehmen. Das Ergebnis zeigt unverkennbar, dass Two Door Door Cinema Club deutlich gereift sind. Mit "Beacon" beweist die Band, dass sie sowohl ihren eigenen Sound erweitern haben als auch das Talent für tiefgründiges Songwriting besitzen.

Unter folgendem Link kann man sich nun das komplette Album inklusive der neuen Single "Sun" online anhören: www.twodoorcinemaclub.com

Im November kommen Two Door Cinema Club dann nach Deutschland, um das neue Album auch live vorzustellen. Hier die Termine:

19.11.2012 Köln, E-Werk
20.11.2012 München, Tonhalle
21.11.2012 Offenbach, Capitol
23.11.2012 Berlin, Astra
24.11.2012 Hamburg, Große Freiheit

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer