Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 340072

Major Lazer ist mit neuem Album "Free The Universe" zurück!

(lifePR) (Berlin, ) Voller Vorfreude können wir verkünden, dass mit "Free The Universe" am 02.11.2012 das neue Album von Major Lazer über Mad Decent / Cooperative Music erscheinen wird.

Als der einarmige, jamaikanische Major mit Lazerwaffen-Armprothese 2009 zum ersten Mal auf die musikalische Bildfläche trat, wusste noch niemand genau, wo diese Reise hingehen würde. Jetzt, drei Jahre nach Release des Debütalbums "GUNS DON'T KILL PEOPLE...LAZERS DO", ausverkauften Shows weltweit und einer Vielzahl von Kollaborationen, wie z.B. aktuell bei Snoop Dogs neuem Album, steht fest, dass Major Lazer mehr als nur eine comichafte Erscheinung ist, sondern vielmehr eine Herzensangelegenheit des Grammy-nommierten DJ und Produzenten Diplo. Mit "Free The Universe" erscheint nun im November das langersehnte zweite Album von Major Lazer.

Einen ersten Vorgeschmack auf das kommende Werk gab es bereits in Form der Single "Get Free" feat. Amber Coffman (Dirty Projectors). Der Track legt den klanglichen Grundstein für die restlichen Songs, die auf "Free The Universe" enthalten sein werden und im Alleingang von Diplo produziert wurden. Weitere Gastauftritte sind u.a. Bruno Mars, Shaggy, Wyclef Jean und Ezra Koening.

Major Lazer "Get Free" feat. Amber Coffman http://www.youtube.com/watch?v=OI3shBXlqsw

Major Lazer live:
07.09.2012 Berlin, Berlin Festival

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer