Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134160

Constantin Medien AG erreicht im dritten Quartal 2009 Gewinn von 3,6 Mio. Euro

Konzernumsatz nach neun Monaten bei 356 Mio. Euro; negatives EBIT von 3,5 Mio. Euro / Konzernergebnis Anteilseigner bei -4,0 Mio. Euro

(lifePR) (Ismaning, ) Die Constantin Medien AG hat im dritten Quartal 2009 ein positives Konzernergebnis nach Steuern von 3,6 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Segmente Film sowie Sport- und Event-Marketing erfüllten trotz des schwierigen Konjunkturumfelds die Erwartungen. Dagegen litt das in der Restrukturierung befindliche Segment Sport unverändert unter dem rückläufigen Werbemarkt, der allgemeinen Konjunkturschwäche und den strukturellen Veränderungen im Sportmedienmarkt und blieb erheblich unter Plan.

Constantin Medien erzielte in den ersten neun Monaten 2009 einen Konzernumsatz von 356,3 Mio. Euro. Der Anstieg gegenüber dem Wert im gleichen Vorjahreszeitraum (224,3 Mio.Euro) ist auf die Vollkonsolidierung der Beteiligung an der Highlight-Gruppe (47,3 Prozent)zum 31. Juli 2008 zurückzuführen. Im dritten Quartal erreichte der Konzern einen Umsatz von 128,5 Mio. Euro (drittes Quartal 2008: 109,3 Mio. Euro).

Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wird nach neun Monaten mit 75,8 Mio. Euro ausgewiesen (Vorjahreszeitraum: 15,1 Mio. Euro). Mehr als die Hälfte davon (42,7 Mio. Euro) entfiel auf das dritte Quartal (gleiches Vorjahresquartal: 2,4 Mio. Euro).

Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich für die ersten neun Monate auf -3,5 Mio. Euro (gleicher Vorjahreszeitraum: -111,0 Mio. Euro), wobei im dritten Quartal ein positives EBIT von 5,7 Mio. Euro erzielt wurde (der Vorjahreswert von -118,7 Mio. Euro war durch hohe marktbedingte außerplanmäßige Wertberichtigungen und Fair-Value- Anpassungen geprägt gewesen).

Constantin Medien weist ein Neun-Monats-Konzernergebnis nach Steuern von -2,9 Mio. Euro aus (neun Monate 2008: -126,4 Mio. Euro). Separat im dritten Quartal belief sich das Nachsteuerergebnis auf 3,6 Mio. Euro (drittes Quartal 2008: -126,9 Mio. Euro). Der Ergebnisanteil Anteilseigner erreichte nach neun Monaten -4,0 Mio. Euro bzw. -0,05 Euro je Aktie (unverwässert und verwässert) nach -126,8 Mio. Euro bzw. -1,77 Euro je Aktie im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Mit einem Eigenkapital von 108,3 Mio. Euro erreichte der Konzern per 30. September 2009 eine Eigenkapitalquote von 16,7 Prozent. Ende 2008 hatte das Eigenkapital 106,1 Mio. Euro betragen, entsprechend einer Quote von 15,5 Prozent.

Die im Segment Sport im Gesamtjahr 2009 erwartete Ergebnisabweichung gegenüber Budget im unteren zweistelligen Millionenbereich sowie die Kosten für Restrukturierung lassen sich durch den erwarteten Ertrag aus dem Abschluss der beiden Vergleiche mit den D&OVersicherungen CHUBB und ACE im Zusammenhang mit den Klagen der Gesellschaft gegen frühere Organmitglieder mehr als kompensieren. Voraussetzung dafür ist ein positives Votum der außerordentlichen Hauptversammlung am 15./16. Dezember 2009 zu den beiden Vergleichen.

Mit Blick auf das Gesamtjahr 2009 geht der Vorstand von einem Umsatz von rund 500 Mio. Euro aus. Beim Konzernergebnis nach Steuern wird mit einem positiven Wert gerechnet, der nach jetzigem Kenntnisstand mindestens in der bisher kommunizierten Spanne von 4 bis 6 Cent je Aktie liegen wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer