Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66534

Schon immer ist Medizin auch eine Frage des Bewusstseins gewesen…

10 Jahre CO’MED Congress / Der CO’MED Verlag präsentiert am 11./12.10.2008 in Bad Homburg die Dimensionen der Complementär-Medizin

(lifePR) (Hochheim, ) Am 11. und 12. Oktober 2008 treffen sich Ärzte und Heilpraktiker im Steigenberger Hotel in Bad Homburg zum diesjährigen CO'MED-Congress. Zum zehnten Mal präsentiert der CO'MED Verlag den Internationalen Fachkongress für Complementär-Medizin unter dem immer noch aktuellen Leitthema: Medizin und Bewusstsein. Im Rahmen der Veranstaltung bietet eine Fachausstellung weitere Einblicke in die Welt der Complementär-Medizin.

In Zeiten zunehmender chronischer Erkrankungen und unüberschaubarer Kostenentwicklungen bedarf es auch in der Medizin einer Bewusstseinsveränderung, um dem Gesundheitswesen, das sich nach wie vor in einem tiefgreifenden Wandel befindet, neue Orientierungspunkte zu geben. Hier sind vor allem mündige Therapeuten gefragt, die bestehende Konzepte erweitern, indem sie mutig neue Wege erforschen und über ihre Erfahrungen berichten.

Der CO'MED Verlag schafft dafür als feste Größe unter den naturheilkundlichen Fachverlagen mit seinen Angeboten die geeignete Plattform. Neben der Fachzeitschrift für Complementär-Medizin CO'MED steht auch der jährlich stattfindende CO'MED-Congress mit seinem sehr bewusst immer gleich gewählten Schwerpunkt "Medizin und Bewusstsein" für die Leitlinie des gesamten Unternehmens, das als Mittler zwischen so genannter Schulmedizin und Complementär-Medizin für das Konzept einer Integrativen Medizin eintritt. Denn erst die Verbindung beider Richtungen in Diagnose und Therapie kann das hochkomplexe System Mensch in seiner Individualität vollständig erfassen und passende Lösungen bieten.

In ihrem fachlichen Kontext genießt die zweitägige Fortbildungsveranstaltung, die in diesem Jahr am 11. und 12. Oktober im Steigenberger Hotel in Bad Homburg stattfindet, einen überregional beachteten herausragenden Ruf. Dies wird neben der thematischen Ausrichtung natürlich in der Hauptsache durch anerkannte Persönlichkeiten aus dem Gebiet der Complementär-Medizin gewährleistet, die für Referate gewonnen werden konnten:

So stellt z. B. Prof. Dr. Fritz-Albert Popp "Heiler auf den Prüfstand - Gibt es wissenschaftliche Erklärungen oder gar Beweise?", und Dr. Bodo Köhler postuliert: "Krankheit - ein gestörter Quantenprozess?" Joachim Faulstich führt mit seinem Referat "Das heilende Bewusstsein" und dem Film "Rätselhafte Heilung" die Möglichkeiten der Imagination und die Kraft der inneren Gewissheit vor. Mit einem kritischen Beitrag über "Heilkunst und Gesellschaft" beteiligt sich in diesem Jahr Dr. Ellis Huber an der nach wie vor aktuellen Diskussion über die Zukunft der Medizin. Weitere Referate von Dr. Birgit Lühr, Martina Schneider, Bert Heuper, Dipl.-Psych. Hermann Schmidhauser, Hans Deidenbach, Antonie Peppler und Marcus Stanton runden das Vortragsprogramm ab.

Obwohl der gesamte Congress sprichwörtlich mehr bietet als die Summe seiner Teile - so wird regelmäßig die besonders "stimmige" Atmosphäre zurückgemeldet -, besteht natürlich auch die Möglichkeit des Besuchs von ausgesuchten Vorträgen.

Der Name CO'MED Congress bedeutet aber nicht nur zwei Tage Fortbildung; im Sinne von "Medizin und Bewusstsein" wird an diesem Wochenende eine Lebensqualität angestrebt, die gleichermaßen Körper wie Seele streichelt. Den angenehmen Rahmen für diese besondere Veranstaltung schenken das elegante Umfeld des Steigenberger-Hotels in der alten Kurstadt Bad Homburg, die außergewöhnliche kulinarische Leistungskraft der Hotel-Köche nicht nur beim Dinner-Büffet und das Abendprogramm am Samstag, das in diesem Jahr von dem Kabarett-Trio KNUSPER! gestaltet wird.

Die parallel zu den Vorträgen präsentierte Fachausstellung entfaltet in einer dritten Dimension die verschiedensten Möglichkeiten der Complementär-Medizin. Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei.

Therapeuten profitieren diesbezüglich nicht nur beruflich vom CO'MED Congress, der sich als ein großes Forum versteht, auf dem Fachkompetenz und Weltanschauung diskutiert und kreativ miteinander vernetzt werden, sondern ziehen aus Referaten, Gesprächen mit Gleichgesinnten und wohltuendem Ambiente auch einen persönlichen Nutzen.

Der CO'MED Congress bietet in jeder Hinsicht schon jetzt einen Blick auf die Medizin von morgen. Auch nach 10 Jahren gibt es in der Welt der Complementär-Medizin immer wieder Neues zu entdecken ...

Weitere Informationen unter http://www.comedverlag.de/congress.php oder unter der Telefon-Nummer 06146 / 9074-0 (Natascha Derinbay, Jana Stickel).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD: Ein Siegel fürs Zukunftspotenzial

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums schreibt die TÜV SÜD AG einen Innovationspreis für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus,...

Zum 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS: Auftakt der neuen DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“!

, Medien & Kommunikation, SchröderMedia

Zum bevorstehenden ehrenvollen 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS am 9.Dezember 2016 startet die neue DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“ mit...

pepcom startet Arbeiten für das neue Breitbandnetz in Lübben

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Neues Breitbandnetz für mehr als 3.000 Haushalte in Lübben - Glasfaserausbau in der Stadt mit Verlegung von 28 km Lichtwellenleitern - Modernisierungsarbei­ten...

Disclaimer