Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 632743

DFB belegt den Chemnitzer FC mit einer Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro

(lifePR) (Chemnitz, ) Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Chemnitzer FC wegen zwei Fällen von unsportlichem Verhalten seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro belegt.

Nach dem Drittligaspiel gegen Holstein Kiel am 19.11.16 wurde im Chemnitzer Zuschauerblock ein Knallkörper gezündet. Darüber hinaus kletterten Chemnitzer Anhänger nach dem Drittligaspiel bei Preußen Münster am 02.12.16 über den Zaun in den Innenbereich des Stadions, wo es zu tätlichen Auseinandersetzungen mit Kräften des Sicherheits- und Ordnungsdienstes sowie der Polizei kam. Dabei wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.

Der Chemnitzer FC hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MotoGP-Kalender 2017 als final bekannt gegeben

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Vor wenigen Minuten hat die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der MotoGP-Weltmeisterschaft, den endgültigen Kalender für die MotoGP-Saison...

Turner Motorsport gibt Aufgebot für die 24h Daytona bekannt - BMW Werksfahrer bei internationaler Pressevorstellung des BMW M760Li xDrive

, Sport, BMW AG

. IWSC: Turner Motorsport verkündet Fahreraufgebot für das 24-Stunden-Rennen in Daytona. Allgemein: BMW Werksfahrer zu Gast bei der internationalen...

HC Erlangen verpflichtet Christoph Steinert aus Leipzig

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Linkshänder Christoph Steinert wird in der kommenden Saison mit Nicolai Theilinger den rechten Rückraum beim Handball-Erstligisten HC Erlangen...

Disclaimer